Werbepartner - Hallenbanner

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausWagner.jpg

Autohaus Wagner Hornbach

images/Covid19/WerbungHallenBanner/BucherStahlbau.jpg

Bucher Stahlbau

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Bellheimer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/EdekaErnst.jpg

Edeka Ernst

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FMComputer.jpg

FM Computer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/KoenigundFaust.png

König und Faust

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Munkes.jpg

Munkes GmbH

images/Covid19/WerbungHallenBanner/R-K-Immo_Kopie.jpg

R & K Immobilien

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Schlossapotheke.jpg

Schlossapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Theisinger_Kopie.jpg

Theisinger

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FarhschuleHahn_Kopie.jpg

Fahrschule Hahn & Fuchs

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AlbertSutter.jpg

Albert Sutter - Elektriker und Elektroniker

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausDeckert.jpg

Autohaus Deckert

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FerienhausZweibrcken.jpg

Ferienhaus Zweibrücken

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FliegengitterMichel.jpg

Fliegengitter Michel

images/Covid19/WerbungHallenBanner/HomburgerBedachung.jpg

Homburger Bedachung

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Maus_Coll.jpg

Maus und Coll

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Omlor.jpg

Omlor

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Ratsapotheke_Kopie.jpg

Ratsapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/TuiReiseCenter.jpg

Tui ReiseCenter Zweibrücken - Lehnen

images/Covid19/WerbungHallenBanner/ConradBothner.jpg

Conrad & Bothner

Das 18-jährige Talent Moritz Michel bleibt der VTZ Saarpfalz auch für die kommende Runde erhalten. Neben seiner Stammposition im Rückraum, weiß Michel auch auf den Außenpositionen zu gefallen. Auf VTZ-Seite zeigt man sich mit seiner Entwicklung sehr zufrieden. Man will ihm die Chance geben sich in der Oberliga-RPS zu beweisen.

„Moritz ist ein junger talentierter Spieler, der in der Vorbereitung schon Akzente setzen konnte. Er hat eine super Entwicklung gemacht und wir sind sehr froh, dass er bei uns bleibt“, beschreibt Teammanagerin Christina Fischer das 18-jährige Küken der Oberliga-Mannschaft der VTZ. Da er sich zusätzlich im Jugendbereich der Zweibrücker engagiert, hat er nicht nur sportlichen Wert für die erste Mannschaft. Auch in der von Marek Galla trainierten 2. Mannschaft in der Bezirksoberliga ist Michel ein wichtiges Element und soll hier auch nächste Saison ohne Druck sich weiterentwickeln können. „Moritz ist ein Spieler aus unserem eigenen Stall, was auch zu unserer Idee gehört, dass wir nach Möglichkeit Spielern aus den eigenen Reihen die Chance geben wollen, das Oberliga-Niveau zu erreichen. Moritz hat sich im letzten Jahr super in das Team integriert und sich nach und nach an das Niveau herangetastet. Diesen Weg wollen wir auch weiterhin begleiten. Er ist ein junger Spieler, der will“, sagt Coach Kai Schumann. Für Moritz Michel selbst war es klar, dass er bei der VTZ bleiben will. „Die Entscheidung fiel mir auf jeden Fall leicht“, so Michel und erklärt weiter, dass es letzten Sommer keine einfache Situation war nach langer Pause wieder einzusteigen. Mit zunehmender Vorbereitungsdauer lief es für ihn immer besser. „Ich habe mich körperlich wirklich gut gefühlt und auch mit der Mannschaft hat alles gepasst. Ich hatte richtig Bock endlich wieder mal spielen zu können, wozu es dann leider nicht kam. Aber ich glaube, dass das Projekt mit der Mannschaft weiter fortgeführt werden muss und wird.“

Bevor Michel das Angebot der ersten Mannschaft bekam sich in der Oberliga zu beweisen, war er bereits für die VTZ A-Jugend, die in einer Spielgemeinschaft mit der HWE Erbach-Waldmohr startete, in der Oberliga-RPS am Ball. Dort machte er mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Neben der A-Jugend war Michel auch noch für die Oberliga-Reserve der Saarpfälzer in der Bezirksliga Ost im Einsatz und wusste auch dort immer wieder zu gefallen. Auch sein Bruder Phlipp Michel war schon in der ersten Mannschaft der VTZ aktiv. In der Saison 2013/2014 war er Teil der Zweibrücker Saarlandligamannschaft und konnte sich mit guten Leistungen für den Kader des damaligen Drittligisten empfehlen.

Sein erstes Jahr der Volljährigkeit hat sich der Michel sicherlich anders vorgestellt. Als er letztes Jahr Ende Februar seine 18. Lebensjahr vollendet hatte, standen ihm alle Türen der Welt offen. Alles hatte ineinander gepasst, denn er unterschrieb wenige Tage zuvor seinen ersten Vertrag bei der VTZ und durfte auch schon etwas Oberliga-Luft schnuppern. Doch wenige Wochen danach, war nichts mehr so wie es mal war. Viele der Erfahrungen, die man als 18-jähriger machen kann und will, blieben ihm verwehrt. „Ich wurde letztes Jahr 18 Jahre alt. Bislang wurde da einem schon einiges genommen, schließlich will man in diesem Alter schon noch etwas erleben. Gerade mit Blick auf mein mir wichtigstes Hobby, den Sport, ist es schon blöd“, zeigt sich das Handballtalent unzufrieden mit der derzeitigen Situation. Privat liegt der Fokus derzeit ausschließlich auf Familie und Freundin. Für die Zukunft wünscht er sich, dass man bald wenigstens wieder in die Halle und trainieren kann, selbst wenn von Punktspielen noch eine Zeit lang abgesehen werden muss. „Man kann das Ganze ja schon verstehen“, sagt Michel.

Für die nächste Runde hat er für sich und seine Mannschaft hohe Ziele gesteckt, wie er selbst erklärt: „Ich möchte mit der Mannschaft im oberen Mittelfeld vertreten sein. Ein Platz unter den ersten Fünf sollte es schon sein.“  

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal