Werbepartner - Hallenbanner

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausWagner.jpg

Autohaus Wagner Hornbach

images/Covid19/WerbungHallenBanner/BucherStahlbau.jpg

Bucher Stahlbau

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Bellheimer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/EdekaErnst.jpg

Edeka Ernst

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FMComputer.jpg

FM Computer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/KoenigundFaust.png

König und Faust

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Munkes.jpg

Munkes GmbH

images/Covid19/WerbungHallenBanner/R-K-Immo_Kopie.jpg

R & K Immobilien

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Schlossapotheke.jpg

Schlossapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Theisinger_Kopie.jpg

Theisinger

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FarhschuleHahn_Kopie.jpg

Fahrschule Hahn & Fuchs

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AlbertSutter.jpg

Albert Sutter - Elektriker und Elektroniker

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausDeckert.jpg

Autohaus Deckert

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FerienhausZweibrcken.jpg

Ferienhaus Zweibrücken

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FliegengitterMichel.jpg

Fliegengitter Michel

images/Covid19/WerbungHallenBanner/HomburgerBedachung.jpg

Homburger Bedachung

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Maus_Coll.jpg

Maus und Coll

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Omlor.jpg

Omlor

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Ratsapotheke_Kopie.jpg

Ratsapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/TuiReiseCenter.jpg

Tui ReiseCenter Zweibrücken - Lehnen

images/Covid19/WerbungHallenBanner/ConradBothner.jpg

Conrad & Bothner

Die nächste erfreuliche Meldung aus dem Lager der VTZ ist perfekt. Linksaußen Hendrik Rolshausen verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei den Rosenstädtern und wird gemeinsam mit Kevin Hauck nächste Saison die linke Außenbahn beackern. Coach Philip Wiese sieht Rolshausen in seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende und freut sich dementsprechend über seine Zusage für die kommende Runde.

Linksaußen Hendrik Rolshausen wird nächste Saison in sein insgesamt viertes Jahr bei der VTZ gehen. 2016 war seine erste Saison bei den Saarpfälzern, damals noch unter Trainer Danijel Grgic. Nach nur einem Jahr entschied er sich aber etwas kürzer zu treten und verließ die Oberliga-Mannschaft der VTZ, aber nicht den Verein. In der darauffolgenden Saison war er Stammspieler der Oberliga-Reserve in der Saarlandliga, konnte aber trotz guter Leistungen nicht den späteren Abstieg verhindern. Danach entschloss er sich der ambitionierten SGH Sankt Ingbert in der Saarlandliga anzuschließen, wo er als Spieler nochmal einen Sprung nach vorne machte und sich gut weiterentwickelt hat. Der Kontakt zur VTZ war zu dieser Zeit aber nie abgebrochen. Als dann das Trainerduo Wiese/Schumann nach der Trennung von Danijel Grgic das Zepter übernahm, war für die beiden neuen auf der Trainerbank klar, dass sie Rolshausen gerne erneut nach Zweibrücken lotsen möchten. Die Chemie stimmte auf Anhieb und nach guten Gesprächen war klar, dass er der erste Neuzugang für die neue Runde sein würde. Bis heute ist das gegenseitige Vertrauen ungebrochen. „Die Entscheidung zu verlängern, fiel mir absolut nicht schwer. Ich habe nach wie vor Vertrauen zu den Trainer und verstehe mich sehr gut mit meinem Team. Zudem haben sich die Verantwortlichen der VTZ in diesen für unseren Sport schwierigen Zeiten stets sehr fair verhalten, sodass es für mich keinerlei Anlass gab über einen Wechsel nachzudenken“, erklärt der 26-jährige Student.

Sein Trainer Philip Wiese, mit dem er in seinem ersten Jahr bei der VTZ noch gemeinsam auf der Platte stand, freut sich ihn auch nächste Saison im Trikot der Saarpfälzer zu sehen und sagt: „Hendrik hat sich in der Zeit in Sankt Ingbert sehr gut weiterentwickelt. In seinem ersten Jahr bei uns hat er leider nicht so viele Spielanteile gehabt und konnte sich dementsprechend nicht so weiterentwickeln. Aber in Sankt Ingbert wurde er sehr stabil, hat viele Tore geworfen und war auch bei den Siebenmetern ein sicherer Schütze. Er kann Abwehr spielen und hat eine seiner Stärken im Tempogegenstoß. Da erhoffen wir uns, dass wir mit ihm einige leichte Tore erzielen können.“ Zudem sieht Wiese in Rolshausen noch viel Potential sich weiterzuentwickeln. Alles in Allem passe er perfekt ins Konzept der Rosenstädter was seine handballerischen Fähigkeiten, als auch den Charakter angeht.

Derzeit ist der sympathische Linksaußen, ebenso wie alle anderen Amateursportler, zum Warten verdammt. „Man ist viel zuhause und der Spaß bleibt häufig auf der Strecke, aber ich denke, dass wird sich auch wieder ändern. Beruflich hat sich nicht viel für mich geändert. Insofern hat ich hier mehr Glück als manch anderer“, so Rolshausen. Für die Zukunft wünscht er sich, dass alle gesund bleiben und man sich in absehbarer Zeit auch wieder begegnen kann, ohne auf den richtigen Abstand zu achten. Angesprochen auf seine Ziele mit der VTZ, sagt er: „Insgesamt möchte ich mein persönliches Spiel natürlich weiter optimieren und mit der Mannschaft möglichst jedes Spiel gewinnen.“

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal