Werbepartner - Hallenbanner

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausWagner.jpg

Autohaus Wagner Hornbach

images/Covid19/WerbungHallenBanner/BucherStahlbau.jpg

Bucher Stahlbau

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Bellheimer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/EdekaErnst.jpg

Edeka Ernst

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FMComputer.jpg

FM Computer

images/Covid19/WerbungHallenBanner/KoenigundFaust.png

König und Faust

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Munkes.jpg

Munkes GmbH

images/Covid19/WerbungHallenBanner/R-K-Immo_Kopie.jpg

R & K Immobilien

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Schlossapotheke.jpg

Schlossapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Theisinger_Kopie.jpg

Theisinger

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FarhschuleHahn_Kopie.jpg

Fahrschule Hahn & Fuchs

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AlbertSutter.jpg

Albert Sutter - Elektriker und Elektroniker

images/Covid19/WerbungHallenBanner/AutohausDeckert.jpg

Autohaus Deckert

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FerienhausZweibrcken.jpg

Ferienhaus Zweibrücken

images/Covid19/WerbungHallenBanner/FliegengitterMichel.jpg

Fliegengitter Michel

images/Covid19/WerbungHallenBanner/HomburgerBedachung.jpg

Homburger Bedachung

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Maus_Coll.jpg

Maus und Coll

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Omlor.jpg

Omlor

images/Covid19/WerbungHallenBanner/Ratsapotheke_Kopie.jpg

Ratsapotheke

images/Covid19/WerbungHallenBanner/TuiReiseCenter.jpg

Tui ReiseCenter Zweibrücken - Lehnen

images/Covid19/WerbungHallenBanner/ConradBothner.jpg

Conrad & Bothner

Die nächste Vertragsverlängerung ist unter Dach und Fach. Der 32-jährige Linksaußen Kevin Hauck wird auch in der kommenden Runde das Trikot der Rosenstädter tragen. Auf Seiten der Saarpfälzer freut man sich mit Hauck einen sehr zuverlässigen Teamplayer von einem Verbleib überzeugen zu können.

„Die Entscheidung fiel mir überhaupt nicht schwer, denn wir haben eine super Truppe mit vielen verschiedenen Charakteren zusammen, die sich gut ergänzen. Im Endeffekt haben die gleichen Gründe wie letztes Jahr den Ausschlag gegeben. Wir haben ein super Umfeld und zwei gute Trainer, die alles daransetzen, dass wir erfolgreich nach vorne kommen. Aber auch die Vertragsverlängerung von Norman Dentzer hat bei meiner Entscheidung eine große Rolle gespielt“, erklärt Hauck seine Beweggründe sich weiter der VTZ anzuschließen. Obwohl sich Hauck, genauso wie die gesamte Mannschaft, wegen der Corona-Pandemie bislang nicht in Pflichtspielen beweisen konnte, weiß man dennoch von Seiten der VTZ was man am 32-Jährigen hat. Bereits in der Saison 2016/2017 war der blitzschnelle und einsatzfreudige Linksaußen in den Diensten des Oberligisten und überzeugte auf Anhieb. Auch in der Vorbereitung auf die letzte Woche abgebrochene Saison verstand er es früh zu überzeugen. „Kevin ist ein Spieler auf Linksaußen, von dem man weiß was man bekommt. Er hat inzwischen eine gewisse Erfahrung bekommen und ist handballerisch so gut, dass er für uns auf Außen zusammen mit Hendrik Rolshausen eine feste Größe ist. Weil wir auch wissen, dass er sehr zuverlässig ist und man sich auf ihn verlassen kann, sind wir sehr froh, dass er weiter macht“, beschreibt Coach Kai Schumann seinen Linksaußen.

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben sich bei Hauck vor allem im Handballsport gezeigt, wie er selbst erklärt: „Corona nervt, das ist klar. Aber familiär, also gesundheitlich, als auch im beruflichen gab es da keine Probleme bislang. Das Handballspielen und die Kameradschaft innerhalb der Mannschaft fehlen unheimlich und man  merkt etwas, dass man nicht mehr so ausgeglichen ist.“ Ähnlich wie auch sein Freund und Mitspieler Norman Dentzer, hofft auch er, dass man bald wieder gemeinsam in die Halle kann und auch wieder Spiele austragen. Noch wichtiger sind dem sympathischen Familienvater die privaten Wünsche. „Ich wünsche mir, dass alle gesund bleiben und wir gemeinsam diese Pandemie irgendwie überstehen“, so Hauck.

Für seinen Trainer Kai Schumann ist Kevin Hauck nicht nur wegen seiner spielerischen Qualitäten eine wichtige Stütze der Mannschaft, sondern auch wegen seines Einsatzes allgemein. „Kevin ist ein Spieler, der innerhalb der Mannschaft auch sehr wichtig für das Mannschaftsgefüge ist. Er ergreift auch mal das Wort, wenn es etwas zu sagen gibt“, sagt Schumann. Angesprochen auf seine Ziele mit der VTZ, antwortet Hauck: „Ich denke, die haben sich seit dem letzten Jahr nicht geändert. Ich will mich so gut es geht weiterentwickeln und nochmal das Maximum rausholen, sowohl persönlich, als auch mit der Mannschaft. Wir haben eine ordentliche Mannschaft beisammen mit der wir einige Siege feiern können und werden. Schön wäre es, wenn wir personell noch etwas zulegen könnten um die Trainingseffektivität weiter steigern zu können.“

An dieser Forderung arbeiten die Verantwortlichen der VTZ Saarpfalz mit Hochdruck. Viele Gespräche wurden bereits geführt und eine Vielzahl an Gesprächen wird noch folgen. Derzeit ist man auf Saarpfälzer Seite sehr positiv gestimmt, dass man für die neue Saison eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen wird, die den Umbruch und Neuaufbau gemeinsam mit dem Trainerteam vorantreiben soll.  

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal