Die Saison der Oberliga-RPS wird bis auf Weiteres fortgesetzt, entschied der Spielausschuss nach einer Befragung der Vereine. Das bedeutet für die VTZ Saarpfalz, dass sie am Sonntag ab 18 Uhr in Offenbach gefordert ist. Der TV Offenbach ist nahezu perfekt in die Saison gestartet und gerade Zuhause eine Macht. Die VTZ konnte zwar zuletzt nach zwei Siegen in Folge Selbstvertrauen tanken, doch beim Tabellendritten der Oberliga hängen die Trauben hoch.

Wäre nicht das leidige Thema „Corona“ in unser aller Gedanken, könnte man seitens der VTZ etwas durchatmen. Nach schwierigem Saisonstart konnten zuletzt zwei Siege in Folge gefeiert werden. Schon in der letzten Partie merkte man, dass dies der Mannschaft Auftrieb gegeben hat. Diesen Auftrieb kann man in Offenbach nur zu gut gebrauchen. Der TV Offenbach grüßt vom Spitzenfeld der Liga. Mit 16:2 Punkten haben sie einen fast makellosen Start hingelegt und rangieren hinter den Verlustpunktfreien Mundenheimern und dem TV Homburg auf einem mit TuS Dansenberg II geteilten dritten Rang. Die einzige Saisonniederlage haben sie bislang auswärts beim TV Homburg hinnehmen müssen.

Einer, der den TV Offenbach bestens kennt, ist VTZ-Torhüter und Mannschaftskapitän Norman Dentzer. Seine Karriere beim TVO begann in der D-Jugend. Insgesamt 16 Jahre lang trug der das Offenbacher Trikot, sowohl in der Oberliga als auch in der Regionalliga. Dazwischen gab es Wechsel nach Leutershausen und nach Rodalben. Seit zwei Jahren ist er bei der VTZ. Der Kontakt nach Offenbach ist aber nie abgerissen. Bis heute hat er noch Kontakt zu Trainer Michael Übel und vor allem zu Torhüter Felix Müller. „Nach wie vor habe ich einen sehr guten und engen Kontakt zu Felix Müller. Felix war in den letzten zwei Jahren meiner Offenbacher Zeit mein Torhüter-Kollege und wir unternehmen immer noch hin und wieder etwas zusammen“, so Dentzer. Dentzer, der sich in Zweibrücken schnell zurechtgefunden hat, ist ein Leader, wie man ihn sich wünscht: ehrgeizig, ehrlich und fleißig. Er spricht Sachen klar an, ist aber auch niemand der sich bei Kritik versteckt. Das, neben seinen herausragenden Fähigkeiten aus Torhüter, macht ihn innerhalb der Mannschaft zu einem entscheidenden Bestandteil.

Es verwundert nicht, dass Dentzer den TVO gut einschätzen kann. „Der TVO ist unheimlich breit aufgestellt. Sie haben jede Position qualitativ doppelt gut besetzt. Was ihnen natürlich auch in die Karten spielt, ist, dass sie seit Jahren in dieser Konstellation spielen und sich in- und auswendig kennen. Das merkt man dann bei den Spielzügen, die sie auf den Punkt spielen“, sagt der sympathische Familienvater. Er sieht im TVO eine gute, wenn nicht sogar sehr gute, Oberligamannschaft. Mit einer spielerisch guten zweiten Mannschaft in der Pfalzliga haben sie zudem immer Spieler in der Hinterhand, die Ausfälle innerhalb der ersten Mannschaft auffangen können. Große Schwächen beim kommenden Gegner konnte Dentzer kaum finden. „Sie sind ein Top-Team der Liga“, sagt er kurz und knapp.

Der TVO in Zahlen: Sind haben mit 290 geschossenen Treffern in neun Spielen, was einen Schnitt von etwas mehr als 32 Treffern bedeutet, den besten Angriff der Liga. Mit 236 Treffern haben sie zudem und eine gute Abwehr, wobei sich in diesem Vergleich die Zweibrücker keineswegs verstecken müssen, denn die Zweibrücker Defensive hat im Schnitt die Nase leicht vorn. In Sachen Tordifferenz sind die Offenbacher allerdings wieder ligaweiter Spitzenreiter. Zuhause in der heimischen „Hölle Süd“ sind sie eine Macht und konnten bislang alle fünf Auftritte siegreich gestalten. Lediglich auswärts in Homburg mussten sie sich bislang geschlagen geben.

Die VTZ kann man Wochenende befreit aufspielen. Nach zwei Siegen ist für Dentzer und seine Kollegen der erste Druck weg. In Offenbach haben sie nichts zu verlieren. Ein Jeder erwartet einen klaren Erfolg des TV Offenbach. Dass die Zweibrücker als Underdog durchaus gefährlich werden können, haben sie schon bewiesen. Vielleicht gelingt es ihnen auch am Sonntag in Offenbach.

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal