Am kommenden Sonntag empfangen die Handballer der VTZ den TV Mülheim. Nachdem vor zwei Wochen der erste Saisonsieg gegen die HSG Völklingen eingefahren werden konnte, wollen sie am Sonntag nachlegen. Doch die Aufgabe ist denkbar schwer, denn der TV Mülheim hat sich bislang in der Saison als sehr auswärtsstark präsentiert und konnte schon drei Siege in der Fremde für sich verbuchen. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr in der Westpfalzhalle.

Die Erleichterung nach dem ersten Saisonsieg gegen die HSG Völklingen war groß. Die Freude hielt sich in Grenzen. Nach all den Wochen der vielen kleinen Rückschläge war der Mannschaft und dem Trainerteam der VTZ Saarpfalz in erster Linie ein großer Stein vom Herzen gefallen. Es war nicht unbedingt das große Handballfest, aber ihnen war es endlich gelungen die Big Points zu machen. Natürlich kann man sagen, dass sie es unnötig spannend gemacht haben und sich selbst erneut fast um den verdienten Lohn gebracht haben, denn reihenweise wurde auch beste Chancen vergeben. Aber wer will es ihnen übel nehmen, dass nach acht sieglosen Spielen die Leichtigkeit und das Selbstbewusstsein fehlen. Ein Jeder, der mal in dieser Situation war, weiß wie schwer es ist wieder auf die Beine zu kommen. Nun ist es ihnen aber endlich gelungen und vielleicht war das der Start einer Serie.

Die Mannschaft von TVM-Trainer Hilmar Bjarnason reist als neunter der Oberliga-RPS in die Rosenstadt. Der Isländer ist seit Jahren der starke Mann auf der Bank des TVM und schafft es jedes Jahr eine spielerisch sehr gute Truppe auszubilden und auf die Beine zu stellen. Die Partien zwischen dem TVM und der VTZ waren zumeist sehr spannend und auf gutem Niveau. Ähnlich wie die VTZ sind auch die Mülheimer dran die Mannschaft zu erneuern. Wie kann man ihre bisherige Saison bewerten? Wenn der TVM aufläuft fallen Tore. 28,2 Tore erzielen sie im Schnitt und gehören damit zur Top-5 der Liga, was den Angriff angeht. Gleichzeitig stellen sie aber mit fast 30 Gegentoren im Schnitt auch die schwächste Defensive der Liga. Genau umgekehrt verhält es sich wiederum bei der VTZ. Während die Zweibrücker Abwehr zu den besten der Liga zu zählen ist, ist das Angriffsspiel nicht unbedingt dafür bekannt für Angst und Schrecken zu sorgen.

Am Sonntag wird es auch darauf ankommen, welche Mannschaft der anderen ihren Stempel aufdrücken kann. Die Rosenstädter dürfen auf keinen Fall den Fehler machen ihre Abwehrarbeit zu vernachlässigen. Kommt der TVM einmal ins Rollen, wird es ganz schwer ihn noch aufzuhalten. Dennoch dürfen sie auch nicht, wie teilweise in der Vergangenheit, zu ängstlich und behäbig agieren. Es bedarf einer gesunden Mischung. Nach dem ersten Saisonsieg können sie auf jeden Fall mit breiter Brust auftreten.

Der neuen rheinland-pfälzischen Corona-Verordnung nach gilt 2G+ für Teilnehmer. Ein Selbsttest an der Halle kann für die morgige Partie für Zuschauer leider nicht angeboten werden. Unterhalb der Auszug aus dem neuen Regelwerk:

Der Zugang zu den Innenbereichen zahlreicher Einrichtungen und Veranstaltungen ist nur noch geimpften oder genesenen Personen oder diesen gleich gestellten Personen möglich, die zusätzlich noch über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen müssen (2G+-Regelung).

Ausnahmen hiervon bestehen für Minderjährige:

  • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monaten gelten nach wie vor als geimpft und benötigen auch keinen zusätzlichen Testnachweis.
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, benötigen – trotz der 2G+-Regelung – keinen zusätzlichen negativen Testnachweis.
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, dürfen (bis zu einer Höchstanzahl von 25) ebenfalls anwesend sein, wenn sie einen aktuellen Testnachweis vorweisen können.
  • Erwachsene, die einen Nachweis über eine Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) vorweisen können, entfällt die Testpflicht auf dem Impftag. 

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal