Die VTZ-Handballer trauern um Rolf Müller.

Im Alter von 72 Jahren verstarb Ende April unser ehemaliger Handballer Rolf Müller. Er prägte in den siebziger und achtziger Jahren das Bild der VTZ-Handballer ganz erheblich.  Die VTZ wird dem ehemaligen Juristen (Rechtsanwalt) ein ehrendes Gedenken bewahren. Seiner Familie gilt unsere Anteilnahme.

 

Die VTZ-Handballer trauern um Rolf Müller.

Im Alter von 72 Jahren verstarb Ende April unser ehemaliger Handballer Rolf Müller. Er prägte in den siebziger und achtziger Jahren das Bild der VTZ-Handballer ganz erheblich.  Die VTZ wird dem ehemaligen Juristen (Rechtsanwalt) ein ehrendes Gedenken bewahren. Seiner Familie gilt unsere Anteilnahme.

Auf dem Bild aus dem Jahr 1968, die 1. Handballmannschaft der VT Zweibrücken. Die Truppe schaffte damals den Aufstieg  in die Oberliga, zu dieser Zeit die zweithöchste deutsche Liga.

Stehend von links: Spielertrainer Harald Müller, Wolfgang Knerr, Horst Grub, Hans Niederauer, Falk Seliger, Betreuer Kurt Gerlinger und Abteilungsleiter Edgar Gries,

Vorne knieend v. links: Helmut Wiehn, Werner Rühr, Rudi Heißler, Michael Schober, Fritz Eisel und Rolf Müller

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal