Eine Saison mit besonderen Herausforderungen steht unserer VTZ und insgesamt dem Handballsport bevor. Mit erneut steigenden Infektionszahlen weltweit sollte ein jeder nochmals mit Blick auf die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen sensibilisiert worden sein. Trotz steigender Zahlen kann man sich zumindest in Deutschland glücklich schätzen, bislang noch gut mit der Situation zurecht zu kommen. Damit das auch weiterhin so bleibt und wir keinen zweiten Lockdown riskieren, haben sich die Verantwortlichen der VTZ viele Gedanken gemacht, wie man den neuen Anforderungen gerecht werden kann. Hierfür werden einige Regeln zu befolgen sein. Einen ersten Teil findet Ihr unterhalb, wobei das noch nicht die finale Version darstellt. Sobald es weitere Infos oder Änderungen gibt, werden wir sie über die gewohnten Kanäle mit Euch teilen. Für Rückfragen stehe wir Euch natürlich gerne zur Verfügung.

  • Zugelassen sind pro Veranstaltung 250 PERSONEN, d.h. Spieler, Schiedsrichter, Helfer usw. zählen alle dazu. Mit ca. 175 bis 200 Zuschauern kann gerechnet werden.
  • Alle nicht unbedingt notwendigen Personen sollen auf die Tribüne bzw. müssen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen.
  • Jeder Besucher (egal welches Altern) muss registriert werden. Dazu werden wir vorab auf der Homepage eine Registrierung anbieten. Wir werden auch eine App zum schnellen registrieren in der Halle (und davor) und natürlich entsprechende Zettel bereithalten.
    Vorab-Registrierungen haben dadurch eine Karte reserviert.
  • Wir stellen dem Gegner eine Kontingent an Plätzen zur Verfügung (genaue Zahlen folgen noch)
  • Die Preise bleiben gleich. Dauerkarten wird es aber keine geben.
  • Das  Betreten der Halle ist nur mit MNS erlaubt. Am Platz darf der MNS abgenommen werden, wird der Platz verlassen, ist der wieder anzuziehen.
  • In der Halle dürfen Familien und in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen zusammen sitzen.
  • Da wir ein feste Bestuhlung haben muss nach oben, unten, rechts und links ein Sitz frei bleiben.
    Wir werden daher jede zweite Reihe sperren und prüfen, dass der Abstand nach links und rechts eingehalten wird.
  • Es wird leider keinen Essensverkauf geben. Getränkeverkauf ist noch in Prüfung. Infos folgen…
  • Das Betreten der Halle (für Zuschauer) erfolgt über den ersten Treppenaufgang.  Der Ausgang über den hinteren Treppenaufgang. Ein entsprechendes Wegekonzept wird markiert.
    Die Zuschauer dürfen nicht in den "Spielbereich" (gilt sowohl in der Halbzeit als auch nach dem Spiel)
  • Die Spieler und Funktionsträger betreten die Halle durch den seitlichen Eingang. Wir weißen die Mannschaften darauf hin, dass an einem Spieltag die Mannschaften möglichst umgezogen in die Halle kommen müssen. Die Kabinen sind für die Mannschaften zum Duschen reserviert.
    Spielen mehrere Mannschaften an einem Tag, richten wir eine "Wartezone" im Glaskasten ein.
  • Nach den Spielen sind beiden Mannschaften angehalten möglichst schnell die Halle Richtung Kabinen bzw. Wartezone zu verlassen, damit die nachfolgenden Spiele pünktlich beginnen können.

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal