• VTZ verzweifelt am eigenen Angriff und verliert in Pforzheim

    VTZ verzweifelt am eigenen Angriff und verliert in Pforzheim

    Nach zwei Siegen in Folge landen die Handballer der VTZ wieder unsanft auf dem Boden der Tatsachen. Mit 31:23 (17:13) verlieren sie bei der TGS Pforzheim und müssen sich den Vorwurf gefallen lassen nicht am eigenen Limit gespielt zu haben. Bester Werfer des Aufsteigers war Martin Mokris mit sieben Treffern. Read More
  • „Ich denke, an guten Tagen können wir mit fast allen Teams mithalten“

    „Ich denke, an guten Tagen können wir mit fast allen Teams mithalten“

    Die Zuversicht bei den Handballern der VTZ ist zurück. Nach zwei Siegen in Folge haben sie die Abstiegsränge verlassen und können den Klassenerhalt wieder als realistisches Unterfangen ansehen. Am Samstag geht es zur TGS Pforzheim, die am vergangenen Wochenende den Wahnsinnslaufs der HSG Konstanz von 15 Siegen in Folge unterbrechen konnte. Im Kampf David gegen Goliath sollte den Zweibrückern aber vor allem das Hinspiel Mut machen. Hier konnte Aufsteiger den Favoriten überraschen und ergatterte einen verdienten Punkt. Read More
  • Die VTZ siegt im Kellerduell und verlässt die Abstiegsränge

    Die VTZ siegt im Kellerduell und verlässt die Abstiegsränge

    Die Handballer der VTZ gehen als großer Gewinner aus diesem Spieltag in der 3. Liga Süd. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Sandweier mühen sich die Zweibrücker zu einem 28:24 (12:12). Durch den gleichzeitigen Erfolg des TV Willstätt beim TSV Neuhausen/Filder klettern die Saarpfälzer auf den 13. Rang, den ersten Nichtabstiegsplatz. Bester Werfer der Partie war einmal mehr Tom Paetow mit neun Treffern, der nur noch vom herausragenden Tomas Kraucevicius überragt wurde. Read More
  • Gegen Baden-Baden raus aus der Abstiegszone - Bach kommt für den Kreis

    Gegen Baden-Baden raus aus der Abstiegszone - Bach kommt für den Kreis

    Die Handballer der VTZ haben mit ihrem Sieg beim TV Willstätt die eigene Chance auf den Klassenerhalt erheblich verbessert. Nicht nur, dass sie mit diesem Sieg wieder gleichzogen sind mit dem TSV Neuhausen/Filder, der zurzeit auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht, sondern zeitgleich konnte auch der direkte Vergleich mit dem ebenfalls in Abstiegsnot befindlichen TVW dadurch gewonnen werden. Am Sonntag soll gegen den Tabellenletzten, den TVS 1907 Baden-Baden, der nächste Schritt gemacht werden. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr in der Westpfalzhalle. Read More
  • Überragende Abwehr und ein starker Klöckner im Tor sichern der VTZ zwei immens wichtige Punkte

    Überragende Abwehr und ein starker Klöckner im Tor sichern der VTZ zwei immens wichtige Punkte

    Die VTZ fährt bei ihrem Auswärtsspiel beim punktgleichen und ebenso abstiegsbedrohten TV Willstätt zwei enorm wichtige Punkte ein. Beim 18:22 (8:12) zeigen sich die Zweibrücker Handballer hochkonzentriert und gewinnen am Ende hochverdient diese so wichtige Partie. Grgic schwärmt nach der Partie von der überragenden Deckung seiner Mannschaft, die in Yannic Klöckner noch einen ganz starken Rückhalt hatte. Beste Zweibrücker Torschützen in einer torarmen Partie waren Kapitän Philip Wiese und Tomas Kraucevicius mit jeweils vier Treffern. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VTZ Kinderfasching

VTZ Kinderfasnacht 2019

Während die Saison der Aktiven bereits seit Wochen ein Ende gefunden hat, wird im Jugendhandball fleißig weitertrainiert und hart gearbeitet. Diverse Qualifikationsspiele standen in der Zwischenzeit auf dem Programm. So kämpften die angehenden Handballstars um die Plätze in der Jugendbundesliga, Oberliga-RPS aber auch Saarlandliga. Auch wenn diese Events jetzt langsam ein Ende gefunden haben, steht für einige Talente auch am kommenden Sonntag noch mal ein mehr als interessanter Vergleich auf dem Programm. Am Sonntagmorgen ab 9:15 Uhr messen sich in den beiden Zweibrücker Hallen, der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle, der weibliche HVS-Jahrgang 2004 und jünger und bei den Jungs 2003 und jünger.

Die jüngsten Nachwuchskader der Verbände Bas-Rhin, Baden, Württemberg, Südbaden, Hessen und Saar treten beim Terrag Regio Cup an und wollen zeigen was in ihnen steckt. Ausgerichtet wird der Cup von der VTZ Saarpfalz, die sich sehr über die Zusage freut. „Das hat sicherlich was damit zu tun, dass der Standort Zweibrücken mit den beiden Hallen hervorragend ist, aber auch die tollen Erfolge im weiblichen Bereich machen sich durch solche Dinge bemerkbar“, erklärt VTZ-Vorstandsmitglied Aida Grub, die eine der treibenden Kräfte im weiblichen Bereich der Saarpfälzer ist. Aus Sicht der VTZ ist das aber keineswegs die einzige gute Neuigkeit für diesen Tag. Gleich sechs Spielerinnen stellen die Rosenstädter bei der weiblichen Auswahl und unterstreichen einmal mehr die gute Arbeit der letzten Jahre. Die VTZ-Mädchen haben sich nicht nur im Handballsaarland etabliert, sondern seit der vergangenen Runde auch überregional. Hervorzuheben ist da sicherlich die letztjährige C-Jugend, die in der Oberliga-RPS mit den Gegnern keine Gnade kannte und mit nur einem einzigen Verlustpunkt mehr als souverän die Meisterschaft erringen konnte. So verwundert es auch nicht, dass die Mädels von Timo Steinbach sich erneut für die Oberliga-RPS qualifizieren konnten. Von der VTZ Saarpfalz wurden folgende Spielerinnen berufen: Kim Bettinger, Tessa Koch, Rebecca Knoll, Franziska Dietrich, Aalya Heyner und Anna Roth.

Ausgetragen werden beide Vergleiche parallel in der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle. In der Westpfalzhalle werden die Spiele der Mädchen stattfinden, während in der Ignaz Roth Halle die der Jungs. Gespielt wird jeweils zwei Mal 15 Minuten mit fünf Minuten Pause. Für das leibliche Wohl wird über den kompletten Tag bestes gesorgt sein. Aida Grub sagt: „Wir bieten in beiden Hallen sowohl sportlergerechte Verpflegung als auch was für Mitgereiste und Fans.“ Unterstützung bekommt sie dabei von allen Seiten. Alle Gruppen der Zweibrücker, ob männlich, weiblich, Jugend oder Aktive werden im Vorfeld und während des Turniers kräftig mit anpacken.

Turnierverlauf:

Weibliche Jugend - Westpfalz-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Württemberg

B1

Saarland

A2

Hessen

B2

Baden

A3

Südbaden

B3

Bas-Rhin

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:30

Württemberg

-

Hessen

2

10:15

Saarland

-

Baden

3

11:00

Verl.Spiel 1

-

Südbaden

4

11:45

Verl. Spiel 2

-

Bas-Rhin

5

12:30

Südbaden

-

Sieger Spiel 1

6

13:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 2

7

14:00

1. Gruppe A

-

2. Gruppe B

8

14:45

2. Gruppe A

-

1. Gruppe B

9

15:30

3. Gruppe A

-

3. Gruppe B

2x20'

10

16:20

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

17:05

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Männliche Jugend - Ignaz-Roth-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Saarland

B1

Württemberg

A2

Baden

B2

Hessen

A3

Bas-Rhin

B3

Südbaden

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:15

Saarland

-

Baden

2

10:00

Württemberg

-

Hessen

3

10:45

Verl.Spiel 1

-

Bas-Rhin

4

11:30

Verl. Spiel 2

-

Südbaden

5

12:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 1

6

13:00

Südbaden

-

Sieger Spiel 2

7

13:45

1. Gruppe B

-

2. Gruppe A

8

14:30

2. Gruppe B

-

1. Gruppe A

9

15:15

3. Gruppe B

-

3. Gruppe A

2x20'

10

16:10

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

16:55

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Im Anschluss an das letzte Spiel findet gegen 17:45 Uhr  in der Westpfalz-Halle die gemeinsame Siegerehrung statt.

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive