• VTZ zieht im Offensivspektakel den Kürzeren

    VTZ zieht im Offensivspektakel den Kürzeren

    Nichts wurde es aus dem erhofften Heimerfolg zum Abschluss der Hinrunde. Die VTZ Saarpfalz unterlag gestern Abend gegen den VfL Pfullingen zuhause mit 32:38 (16:21), bleibt aber weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz der 3. Liga Süd. Überragende Akteure am gestrigen Abend waren Daniel Schlipphak im Tor des VfL sowie Linksaußen Marc Breckel, der mit zehn Treffern bester Torschütze der Partie war. Read More
  •  VTZ empfängt zum Hinrundenabschluss den VfL Pfullingen

    VTZ empfängt zum Hinrundenabschluss den VfL Pfullingen

    Am Samstagabend um 19 Uhr wird der letzte Spieltag der Hinrunde in der 3. Liga Süd angepfiffen. Die VTZ Saarpfalz empfängt in der heimischen Westpfalzhalle den VfL Pfullingen, der derzeit den neunten Rang in der Tabelle belegt. Die Zielsetzung der VTZ ist ganz klar. Mit einem Sieg soll der Vorsprung auf die Abstiegsplätze ausgebaut oder zumindest gehalten werden. Read More
  • Nichts zu holen beim Vorjahresmeister

    Nichts zu holen beim Vorjahresmeister

    Nach zuletzt zwei Spielen ohne Niederlage, hat es die Zweibrücker Handballer in Kornwestheim wieder erwischt. Der Aufsteiger konnte gegen den Vorjahresmeister bis Mitte der zweiten Halbzeit ganz gut mithalten, ehe sich dann die stark besetzten Kornwestheimer entscheidend absetzen konnten. Das 33:25 (15:12) war laut Trainer Danijel Grgic auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Bester VTZ-Schütze war einmal mehr Tom Paetow mit acht Treffern. Read More
  • „Wir können befreit aufspielen“

    „Wir können befreit aufspielen“

    Für die Handballer der VTZ geht es am Samstag um 20 Uhr zum Vorjahresmeister der 3. Liga Staffel Süd. Der SV Salamander Kornwestheim konnte bislang aber nicht an die Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen und findet sich im Tabellenmittelfeld wieder. Dass die Mannschaft von SVK-Trainer Alexander Schur immer noch zur absoluten Spitze zu zählen ist, belegen einige sehr knappe Niederlagen. Beide Mannschaften wollen zum Ende der Hinrunde nochmals Punkte sammeln um sich noch die eine oder andere Position nach oben zu arbeiten. Read More
  • VTZ mit Sensationscoup gegen den TSB Heilbronn-Horkheim

    VTZ mit Sensationscoup gegen den TSB Heilbronn-Horkheim

    Es ist endlich geschafft. Die Handballer der VTZ konnten nach dem mehr als überraschenden 26:25 (9:9) Heimsieg gegen den TSB Heilbronn-Horkheim den ersten Heimsieg in der 3. Liga Süd feiern. Gegen den Tabellendritten zeigte die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic, der seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hat, eine sehr ansprechende und kämpferisch einwandfreie Leistung und belohnte sich mit zwei verdienten Punkten. Ganz stark präsentierten sich am Sonntagabend vor allem Torhüter Yannic Klöckner sowie der neunfache Torschütze Martin Mokris. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Während die Saison der Aktiven bereits seit Wochen ein Ende gefunden hat, wird im Jugendhandball fleißig weitertrainiert und hart gearbeitet. Diverse Qualifikationsspiele standen in der Zwischenzeit auf dem Programm. So kämpften die angehenden Handballstars um die Plätze in der Jugendbundesliga, Oberliga-RPS aber auch Saarlandliga. Auch wenn diese Events jetzt langsam ein Ende gefunden haben, steht für einige Talente auch am kommenden Sonntag noch mal ein mehr als interessanter Vergleich auf dem Programm. Am Sonntagmorgen ab 9:15 Uhr messen sich in den beiden Zweibrücker Hallen, der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle, der weibliche HVS-Jahrgang 2004 und jünger und bei den Jungs 2003 und jünger.

Die jüngsten Nachwuchskader der Verbände Bas-Rhin, Baden, Württemberg, Südbaden, Hessen und Saar treten beim Terrag Regio Cup an und wollen zeigen was in ihnen steckt. Ausgerichtet wird der Cup von der VTZ Saarpfalz, die sich sehr über die Zusage freut. „Das hat sicherlich was damit zu tun, dass der Standort Zweibrücken mit den beiden Hallen hervorragend ist, aber auch die tollen Erfolge im weiblichen Bereich machen sich durch solche Dinge bemerkbar“, erklärt VTZ-Vorstandsmitglied Aida Grub, die eine der treibenden Kräfte im weiblichen Bereich der Saarpfälzer ist. Aus Sicht der VTZ ist das aber keineswegs die einzige gute Neuigkeit für diesen Tag. Gleich sechs Spielerinnen stellen die Rosenstädter bei der weiblichen Auswahl und unterstreichen einmal mehr die gute Arbeit der letzten Jahre. Die VTZ-Mädchen haben sich nicht nur im Handballsaarland etabliert, sondern seit der vergangenen Runde auch überregional. Hervorzuheben ist da sicherlich die letztjährige C-Jugend, die in der Oberliga-RPS mit den Gegnern keine Gnade kannte und mit nur einem einzigen Verlustpunkt mehr als souverän die Meisterschaft erringen konnte. So verwundert es auch nicht, dass die Mädels von Timo Steinbach sich erneut für die Oberliga-RPS qualifizieren konnten. Von der VTZ Saarpfalz wurden folgende Spielerinnen berufen: Kim Bettinger, Tessa Koch, Rebecca Knoll, Franziska Dietrich, Aalya Heyner und Anna Roth.

Ausgetragen werden beide Vergleiche parallel in der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle. In der Westpfalzhalle werden die Spiele der Mädchen stattfinden, während in der Ignaz Roth Halle die der Jungs. Gespielt wird jeweils zwei Mal 15 Minuten mit fünf Minuten Pause. Für das leibliche Wohl wird über den kompletten Tag bestes gesorgt sein. Aida Grub sagt: „Wir bieten in beiden Hallen sowohl sportlergerechte Verpflegung als auch was für Mitgereiste und Fans.“ Unterstützung bekommt sie dabei von allen Seiten. Alle Gruppen der Zweibrücker, ob männlich, weiblich, Jugend oder Aktive werden im Vorfeld und während des Turniers kräftig mit anpacken.

Turnierverlauf:

Weibliche Jugend - Westpfalz-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Württemberg

B1

Saarland

A2

Hessen

B2

Baden

A3

Südbaden

B3

Bas-Rhin

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:30

Württemberg

-

Hessen

2

10:15

Saarland

-

Baden

3

11:00

Verl.Spiel 1

-

Südbaden

4

11:45

Verl. Spiel 2

-

Bas-Rhin

5

12:30

Südbaden

-

Sieger Spiel 1

6

13:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 2

7

14:00

1. Gruppe A

-

2. Gruppe B

8

14:45

2. Gruppe A

-

1. Gruppe B

9

15:30

3. Gruppe A

-

3. Gruppe B

2x20'

10

16:20

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

17:05

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Männliche Jugend - Ignaz-Roth-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Saarland

B1

Württemberg

A2

Baden

B2

Hessen

A3

Bas-Rhin

B3

Südbaden

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:15

Saarland

-

Baden

2

10:00

Württemberg

-

Hessen

3

10:45

Verl.Spiel 1

-

Bas-Rhin

4

11:30

Verl. Spiel 2

-

Südbaden

5

12:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 1

6

13:00

Südbaden

-

Sieger Spiel 2

7

13:45

1. Gruppe B

-

2. Gruppe A

8

14:30

2. Gruppe B

-

1. Gruppe A

9

15:15

3. Gruppe B

-

3. Gruppe A

2x20'

10

16:10

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

16:55

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Im Anschluss an das letzte Spiel findet gegen 17:45 Uhr  in der Westpfalz-Halle die gemeinsame Siegerehrung statt.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive