• Turnerjahrmarkt 2019

    Turnerjahrmarkt 2019

    Trotz anders lautender Wetterprognosen konnten alle Sammlerinnen und Sammler am Pfingstmontag bei angenehmen und trockenem Wetter ihren Dienst mit der Sammelbüchse absolvieren. Wir danken euch allen für euere Bereitschaft und eueren großartigen Einsatz der uns wieder einen tolles Ergebnis beschert hat. Besondere Freude kam auf, als ein unbekannter Spender, 50 € in die Sammelbüchse steckte, die bisher größte Einzelspende auf dem Turnerjahrmarkt ! Danke nochmals an alle die unterstützt haben, es ist schön dass wir uns auf euch verlassen können !! Für den Vorstand Winfried Tänzer Read More
  • VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    Die letzte Saison ist gerade mal seit ein paar Wochen vorbei, da kann die VTZ im Jugendbereich schon die nächsten Erfolge und freudigen Neuigkeiten vermelden. Mit gleich drei Mannschaften werden die Saarpfälzer in der kommenden Saison in der überregionalen Oberliga-RPS an den Start gehen. An Anbetracht dessen, wo die VTZ noch vor einigen Jahren stand, ist diese Neuigkeit nicht hoch genug zu bewerten. Die hervorragende Arbeit der letzten Jahre trägt Früchte. Read More
  • 1.	Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    1. Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    Die VTZ zeigt sich mit der ersten Auflage des Sparkassen Fohlen-Cup sehr zufrieden. Jugendmannschaften der F-, E- und D-Jugend konnten sich am vergangenen Samstag untereinander messen und in einer gut besuchten Westpfalzhalle ihr Können präsentieren. Die angehenden Handballstars gingen mit viel Eifer und Spaß an die Sache, was auch den vielen Eltern und Freunden sehr zu gefallen schien. Durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen kündigten die Organisatoren bereits an das Turnier nächstes Jahr erneut ausrichten zu wollen. Read More
  • „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    Das Abenteuer 3. Liga endet für die VTZ Saarpfalz nach nur einer Saison. Der Aufsteiger kann in der ersten Saisonhälfte noch gut mithalten. Zu Beginn der Rückrunde verlassen sie sogar kurzzeitig nach Siegen gegen die direkten Konkurrenten die Abstiegsränge. Dann aber verließ die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic das Glück. Nach dem letzten Saisonsieg gegen den TVS Baden-Baden holten die Saarpfälzer in den darauffolgenden zehn Spielen nur noch einen Punkt und stiegen am Ende als Tabellenfünfzehnter ab. Nächstes Jahr will man in der Oberliga-RPS wieder eine gute Runde spielen und zu alter Stärke zurückfinden. Read More
  • 1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Mannschaften

    1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Mannschaften

    Die Meisterschaften sind entschieden, die Saison ist vorbei. Dennoch nehmen die Highlights bei der VTZ Saarpfalz kein Ende. Am 25.05.2019 steht der 1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Jugendmannschaften in der Westpfalzhalle auf dem Programm. In den Jahrgängen der F-, E- und D-Jugend können sich die angehenden Handballstars untereinander messen. Anmeldungen zum Fohlen-Cup sind noch bis Dienstag möglich. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die VTZ Saarpfalz hat einen neuen Trainer für die weibliche C-Jugend gefunden. Mit Andreas Moßmann konnte ein sehr talentierter Trainer für die weibliche Jugend gewonnen werden. Moßmann, der bereits als Spieler eine Saison lang das VTZ-Trikot trug, hat seine Qualität bereits viele Jahre als Trainer der HWE Erbach/Waldmohr bewiesen. Zurzeit betreut er eine Auswahlmannschaft des Pfälzer Handballverbands.

Die weibliche C-Jugend der VTZ spielt in der Oberliga-RPS erneut eine ganz starke Saison und steht aktuell auf dem zweiten Rang. Die zweite Oberliga-Meisterschaft in Folge wird sich damit nicht wiederholen lassen. Dennoch ist dieses Abschneiden erneut eine klare Bestätigung für die gute und organisierte Jugendarbeit im weiblichen Bereich der VTZ. Auch für die kommende Saison konnten früh die Weichen gestellt werden und die vakante Position des C-Jugend-Trainers erneut hochkarätig besetzt werden. Mit Andreas Moßmann konnte der Wunschkandidat für die Nachfolge von Timo Steinbach verpflichtet werden. Bereits einige Male hatten die VTZ-Verantwortlichen versucht den Lehramtsstudenten zu einem Wechsel zurück zur VTZ zu bewegen. Nun hat es endlich geklappt. Moßmann hat bereits VTZ-Stallgeruch. In der Saison 2014-2015 war er festes Bestandteil der zweiten Mannschaft in der Saarlandliga. Seither ist der Kontakt zur VTZ nie abgebrochen. „Ich stand die ganze Zeit über immer mal wieder mit der VTZ in Kontakt. Zuletzt dann viel mit Aida und Andreas Grub“, erklärt Moßmann.

Über viele Jahre leistete er bei der HWE Erbach/Waldmohr herausragende Arbeit im Jugendbereich. Als Jugendkoordinator leitete er jahrelang die Geschicke der HWE Erbach/Waldmohr. Sein Talent sprach sich schnell herum, nicht zuletzt wegen der starken Leistungen seiner Jugendmannschaften, die er mit viel Hingabe und Geduld zu einer Top-Adresse im saarländischen Jugendbereich entwickelt hat. In Anbetracht der großen Konkurrenz in unmittelbarer Nähe mit dem SV64 Zweibrücken, ist dieser Erfolg keineswegs selbstverständlich oder zu erwarten gewesen. Dennoch schaffte er mit seinen Mannschaften immer wieder Top-Platzierungen zu erreichen und etliche Spieler in die Saarauswahl zu bringen. Zurzeit ist er Auswahltrainer beim Pfälzischen Handballverband. „Das möchte ich nächste Saison auch noch bleiben“, sagt Moßmann. Auch wenn seinen Tätigkeit als Auswahltrainer und die Abschlussarbeit in seinem Lehramtstudium einiges an Zeit verschlingen, versucht er dennoch so oft es geht selbst noch zum Ball zu greifen. Zurzeit steht er im Saarlandliga-Kader des TV Merchweiler. „Zeitlich bedingt, konnte ich diese Saison leider nicht so häufig spielen“, erklärt der sympathische Student fast wehmütig.

Was ihn sicherlich nicht nur als Trainer auszeichnet, ist seine offene und ehrliche Art, mit der er sich gerade im Lager der VTZ schnell viele Freunde gemacht hat. Zu seinen weiteren Vorzügen gehört sicherlich seine organisierte Herangehensweise an den Trainerjob, sowie sein hohes Maß an Leidenschaft. Das sind perfekte Voraussetzungen um bei der VTZ die nächsten Schritte im Trainerdasein zu machen und gemeinsam mit den Rosenstädtern das Niveau im weiblichen Bereich weiter nach oben zu hieven.

Mit dieser Verpflichtung ist ein weiterer wichtiger Schritt im Aufbau des Mädchenhandballs bei der VTZ gemacht. Die VTZ Saarpfalz kann voller Vorfreude den Blick in Richtung Saison 2019/2020 richten.

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive