• H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    Die Handballer der VTZ können dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit den Sieg in Bitburg erringen. Beim 22:26 (13:11) beim TV Bitburg können sie sich nach einer schwachen ersten Hälfte erheblich steigern und so die Partie noch drehen. Der krankheitsbedingt angeschlagene VT-Torhüter Yannic Klöckner avanciert dabei vor allem dank einer starken Schlussphase zum Matchwinner. Bester Zweibrücker Torschütze war Mittelmann Martin Mokris mit neun Treffern. Read More
  • H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    Das Handballjahr neigt sich dem Ende. Im vorletzten Spiel des Jahres geht es für die Handballer der VTZ Saarpfalz zum Drittletzten der Oberliga-RPS. Am Samstag um 18 Uhr wollen die Zweibrücker in der Sporthalle der Edith-Stein-Hauptschule den nächsten Sieg einfahren und den Druck auf Spitzenreiter HF Illtal erhöhen. Die Gastgeber, der TV Bitburg, können voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen und brauchen dringend Punkte um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Read More
  • Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Es ist wieder soweit. Pünktlich zum Nikolaustag öffnet auch der allseits beliebte Zweibrücker Weihnachtsmarkt seine Tore. Von heute an bis zum Sonntag ist der Markt täglich geöffnet. Auch in der nächsten Woche können wir uns von Freitag bis Sonntag auf den Weihnachtsmarkt freuen. Unter der Woche können wir uns von 17-21 Uhr, samstags und sonntags von 11-21 Uhr am Alexanderplatz verzaubern lassen und uns von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken lassen.  Read More
  • H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    Letztes Jahr waren sie noch erbitterte Gegner in der Verbandsliga, doch dieses Jahr trennen die beiden Mannschaften Welten. Während die HWE Homburg sich in der Saarlandliga mehr als nur etabliert hat, steht die zweite Mannschaft der VTZ sieg- und punktlos am Tabellenende. Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Zellmer konnte sich vor der Saison nochmals verstärken und unterstrich vom ersten Spieltag an ihre Ambitionen ganz oben mitzumischen. Die Zweibrücker hingegen verloren vor der Runde enorm an Qualität, die sie bis heute nicht adäquat ersetzen konnten. Read More
  • H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    Die VTZ-Saarpfalz hat in der zweiten Runde der Bank 1 Saar-Handball-Trophy keine Probleme mit dem Verbandsligisten HSG Fraulautern-Überherrn und zieht souverän ins Halbfinale ein. Beim 16:25 (4:15)-Auswärtserfolg in Überherrn zeigte der Oberligazweite von Beginn an an, dass er die Partie nicht auf die leichte Schulter nimmt und ließ nichts anbrennen. Bester Zweibrücker Torschütze war der junge Rückraumspieler Lars Scholly mit vier Treffern. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bank 1 Saar Handball Trophy

Pokal2018

Freitag den 01.12.2017, in der Westpfalzhalle trafen wir auf die Hornissen, des VTV Mundenheim.

Das Spiel entwickelte sich zäh, die Mädels starteten zwar solide mit einem 3:0 Lauf, doch unsere Gegnerinnen ließen nicht locker man sah direkt, dass sich der VTV hier nicht in sein Schicksal ergeben wollte. Die Hornissen machten es uns speziell in der 1. Hälfte nicht leicht und gingen beim Stande von 3:4 und 4:5 sogar zweimal in Führung, dieses Kunststück gelang bisher noch nicht vielen Mannschaften gegen die Mädels. Doch nach einer Auszeit von Coach Steinbach und einen paar kleinen Justierungen, kamen unsere Mädels  wieder zurück in die Erfolgsspur.

Nach einem 4:0 Lauf kurz vor dem Halbzeitpfiff, zogen sie bis auf 15:10 davon.

In der Halbzeit wurden einige Spielzüge aus der 1. Halbzeit analysiert und erneut an den Stellschrauben für die zweiten 25 Minuten gedreht, und das zeigte Wirkung und brachte die Mädels endgültig auf die Siegerstraße. Mit einem 10:3 Lauf in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit konnten sie ein dickes Ausrufezeichen in diesem Spiel setzen.

Maßgeblich hier waren die vielen Ballgewinne und daraus resultierenden Tempogegenstöße. Doch auch unsere Abwehrarbeit in der doch neu formierten Abwehr um Sara und Tessa bekam über die gesamte Spieldauer immer mehr Zugriff auf den gegnerischen Angriff. Besonders Tessa machte heute auf ihrer angestammten Deckungsposition und auf der ungewohnten Position Rückraum Mitte ein herausragendes Spiel.

Doch einmal mehr führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum verdienten 34:22 Sieg über die Hornissen aus Mundenheim.

Es spielten:  Lena, Anna, Jana, Aalyah, Tessa, Sara, Kim, Junis, Leonie

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive