• H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    Die Handballer der VTZ können dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit den Sieg in Bitburg erringen. Beim 22:26 (13:11) beim TV Bitburg können sie sich nach einer schwachen ersten Hälfte erheblich steigern und so die Partie noch drehen. Der krankheitsbedingt angeschlagene VT-Torhüter Yannic Klöckner avanciert dabei vor allem dank einer starken Schlussphase zum Matchwinner. Bester Zweibrücker Torschütze war Mittelmann Martin Mokris mit neun Treffern. Read More
  • H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    Das Handballjahr neigt sich dem Ende. Im vorletzten Spiel des Jahres geht es für die Handballer der VTZ Saarpfalz zum Drittletzten der Oberliga-RPS. Am Samstag um 18 Uhr wollen die Zweibrücker in der Sporthalle der Edith-Stein-Hauptschule den nächsten Sieg einfahren und den Druck auf Spitzenreiter HF Illtal erhöhen. Die Gastgeber, der TV Bitburg, können voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen und brauchen dringend Punkte um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Read More
  • Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Es ist wieder soweit. Pünktlich zum Nikolaustag öffnet auch der allseits beliebte Zweibrücker Weihnachtsmarkt seine Tore. Von heute an bis zum Sonntag ist der Markt täglich geöffnet. Auch in der nächsten Woche können wir uns von Freitag bis Sonntag auf den Weihnachtsmarkt freuen. Unter der Woche können wir uns von 17-21 Uhr, samstags und sonntags von 11-21 Uhr am Alexanderplatz verzaubern lassen und uns von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken lassen.  Read More
  • H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    Letztes Jahr waren sie noch erbitterte Gegner in der Verbandsliga, doch dieses Jahr trennen die beiden Mannschaften Welten. Während die HWE Homburg sich in der Saarlandliga mehr als nur etabliert hat, steht die zweite Mannschaft der VTZ sieg- und punktlos am Tabellenende. Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Zellmer konnte sich vor der Saison nochmals verstärken und unterstrich vom ersten Spieltag an ihre Ambitionen ganz oben mitzumischen. Die Zweibrücker hingegen verloren vor der Runde enorm an Qualität, die sie bis heute nicht adäquat ersetzen konnten. Read More
  • H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    Die VTZ-Saarpfalz hat in der zweiten Runde der Bank 1 Saar-Handball-Trophy keine Probleme mit dem Verbandsligisten HSG Fraulautern-Überherrn und zieht souverän ins Halbfinale ein. Beim 16:25 (4:15)-Auswärtserfolg in Überherrn zeigte der Oberligazweite von Beginn an an, dass er die Partie nicht auf die leichte Schulter nimmt und ließ nichts anbrennen. Bester Zweibrücker Torschütze war der junge Rückraumspieler Lars Scholly mit vier Treffern. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bank 1 Saar Handball Trophy

Pokal2018

Die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt war am Sonntag in der Westpfalzhalle zu Gast. Die Anreise der Gäste gestaltete sich durch die Sperrung der B10 schwierig und schwierig wurde auch das was sie erwartete.

Die Mädels waren von Anfang an griffig und sehr präsent. Die Abwehr stand sicher und im Angriff wurden die Bälle versenkt. Am Anfang der Partie standen die besten 15 Minuten, die die Mädels in den bisherigen Saisonverlauf abgeliefert haben.

Bis zur 8. Minute führten sie bereits mit 8:2! Es war eine absolute Demonstration an Tempo und Präzision. Die Power und der Wille zum Sieg, war in dieser 1. Halbzeit einmal mehr herausragend.

Bis zur Halbzeit schraubten die Mädels das Ergebnis auf 14:8. In der Halbzeit, warnte Coach Steinbach nochmals vor der offensiven Power von OBZK und machte deutlich, dass noch nichts gewonnen ist.

Seine Mädels hörten ihm aufmerksam zu und gingen ebenso konzentriert in die zweite Halbzeit. Aalyah und Sara verletzten sich im Laufe der 2. Halbzeit, wobei Saras Knieprobleme sich nicht bis zum Abpfiff verbesserten. In diesem Sinne gute Besserung .

Doch auch die anderen Mädels spielten stark weiter und es kam zu keinem Abbruch. Im Spiel der Gegner wurde weiter konsequent und stark in der Abwehr gekämpft und im Angriff mit sehenswerten Kombinationen ein ums andere Mal genetzt.

Am Ende siegten wir deutlich mit 33:17. Das heutige Spiel war von Anfang bis Ende eine überzeugende Vorstellung und die Hoffnung bleibt, dass wir diese Leistung möglichst lange konservieren können.

Der Schlüssel zum Erfolg war heute die starke Abwehrleistung in Verbindung mit einer starken Torwartleistung.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive