• Den unbequemen Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter nehmen

    Den unbequemen Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter nehmen

    Am Freitag, dem 15.11.2019 um 20 Uhr, empfängt die VTZ Saarpfalz den Aufsteiger TuS Dansenberg II. Die Drittligareserve aus Dansenberg konnte sich vor der Runde über den Umweg der Qualifikation gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen und so eine bemerkenswerte Runde mit dem Aufstieg in der Oberliga-RPS krönen. Mit drei Siegen und sieben Niederlagen ist die bisherige Ausbeute der jungen TuS-Mannschaft durchaus in Ordnung. Read More
  • Zweite Mannschaft mit drittem Sieg in Folge

    Zweite Mannschaft mit drittem Sieg in Folge

    Die Bezirksliga-Mannschaft der VTZ findet sich in der neuen Klasse immer besser zurecht. Mit dem 34:23 (15:9) Heimerfolg konnte der dritte Sieg in Folge in der Bezirksliga Ost gefeiert werden. Gegen den TuS Wiebelskirchen ließen die Jungs von Coach Marek Galla von Anfang an keine Zweifel aufkommen wer das Spiel für sich entscheiden würde. Bester Werfer der Partie war VTZ-Rückraumspieler Tobias Stauch mit neun Treffern. Read More
  • „Es hat nicht sollen sein“ – VTZ verliert in Saulheim mit 25:23

    „Es hat nicht sollen sein“ – VTZ verliert in Saulheim mit 25:23

    Die Handballer der VTZ zeigen bei der SG Saulheim eine ganz starke Vorstellung, aber verlieren die umkämpfte Partie denkbar knapp mit 25:23 (11:12). VTZ-Coach Danijel Grgic zeigte sich nach der Partie sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs. Bester Werfer der Partie war der Zweibrücker Kapitän Tom Paetow mit starken 14 Treffern. Read More
  • VTZ reist als klarer Underdog nach Saulheim

    VTZ reist als klarer Underdog nach Saulheim

    Eines der schwierigsten Auswärtsspiele der Saison steht der VTZ Saarpfalz am Samstag bevor. Sie tritt um 19 Uhr im Ritter-Hundt-Zentrum auf die SG Saulheim. Die SG spielt bislang eine recht gute Saison und hat sich auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter SV 64 Zweibrücken festgebissen. Damit erfüllt die Mannschaft von Trainer Kai Christmann die Erwartungshaltung von vor der Saison. Zu allem Übel, herrscht in Saulheim zusätzlich Harzverbot, was für viele Mannschaften, die es sonst gewohnt sind mit Harz zu trainieren und zu spielen, die Partie ungleich schwerer macht. Read More
  • Robin Schweitzer beschert VTZ II wichtigen Auswärtserfolg

    Robin Schweitzer beschert VTZ II wichtigen Auswärtserfolg

    Das war nichts für schwache Nerven. Die Bezirksliga-Mannschaft der VTZ gewinnt bei der HSG Ottweiler/Steinbach II knapp mit 19:20 (11:11). Nachdem die VTZ II einen mehr als guten Start in die Partie gelegt hat, kämpften sich die Hausherren bis zum Halbzeitpfiff zurück. In der zweiten Halbzeit blieb es enges Spiel, das Robin Schweitzer, der auch mit zehn Treffern bester Werfer der Partie war, mit seinem Siegtreffer nach Ablauf der Spielzeit für seine Farben entscheiden konnte. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Handballer der VTZ bereiten sich zurzeit sehr intensiv auf die kommende Runde in der Oberliga RPS vor. Nach dem Abstieg aus der 3. Liga und den Abgängen um die beiden Publikumslieblinge Wiese und Kurotschkin, steht VTZ-Coach Danijel Grgic vor der schweren Aufgabe der Mannschaft ein neues Gesicht zu verpassen. Bislang kann der ehemalige kroatische Nationalspieler mit der Vorbereitung sehr zufrieden sein.

Nach der Partie gegen die Nummer Eins im saarländischen Handball, die HG Saarlouis, ging es für Grgics Jungs zum nächsten Top-Team der 3. Liga Süd. Auch beim TuS Dansenberg wusste seine Mannschaft zu gefallen und hielt die Partie lange offen. „Erneut, wie auch in Saarlouis, war es über weite Strecken ein sehr ordentliches Spiel. Über 40 bis 50 Minuten haben wir mit dem TuS auf Augenhöhe gespielt, aber am Ende dann doch mit sechs Toren verloren. Jedoch muss ich sagen, dass mich zum jetzigen Zeitpunkt Ergebnisse ohnehin nicht interessieren. Die ersten Erkenntnisse sind auf jeden Fall sehr positiv zu bewerten. Wir werden dieses Jahr wieder Spaß mit unserer Abwehr haben, weil wir Leute dabei haben, die richtig Bock haben Abwehr zu spielen und viel Ehrgeiz an den Tag legen. Vorne haben wir nach wie vor noch ein paar Abstimmungsprobleme, die es in den kommenden Wochen abzustellen gilt. In der Summe bin ich aber zufrieden“, erklärt der Zweibrücker Erfolgscoach. Bislang sind alle Spieler von Verletzungen verschont geblieben. „Es sind alle soweit gesund, was die Hauptsache ist. Jetzt geht es in die Schlussphase der Vorbereitung wo wir uns noch den Feinschliff holen und noch mehr im taktischen Bereich arbeiten werden.“

Neben unzähligen Trainingseinheiten stehen zudem an den nächsten beiden Wochenenden zwei sehr interessante Turniere auf dem Programm. Den Anfang macht am kommenden Samstag der Geider-Cup. Bis auf die letzte Saison waren die Rosenstädter Dauergast beim Turnier in Östringen. Wie so oft haben die Veranstalter es geschafft ein sehr interessantes Teilnehmerfeld für das Turnier zu gewinnen. Auch der VTZ-Coach freut sich auf den Samstag und erklärt: „Bis auf letztes Jahr war der Geider-Cup auch immer ein fester Bestandteil unserer Vorbereitung. Es sind gute und unterschiedliche Mannschaften vertreten. Für uns wird es eine Herausforderung sein und vor allem spannend, wie wir dort bestehen können gegen die zweite Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen, oder auch den Vertreter aus der Schweiz als auch aus Süddeutschland. Es ist ein gutes und knackiges Turnier, das unserer Mannschaft alles abverlangen wird.“ Nur sieben Tage später steht der 1. Thiels-Park-Cup in Merzig auf dem Programm. Dort treffen die Zweibrücker auf die Oberliga-Konkurrenten der HF Illtal und der HSG Völkllingen, den französischen Zweitligisten Metz Handball, sowie auf die beiden Saarlandligisten TuS Brotdorf und den HSV Merzig-Hilbringen. Auch das verspricht eine sehr interessante Veranstaltung zu werden.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive