• „Der letzte Härtetest vor Saisonstart war für uns gelungen“

    „Der letzte Härtetest vor Saisonstart war für uns gelungen“

    Die Handballer der VTZ gewinnen den ersten Thiels-Park-Cup in Merzig und zeigen sich im Vergleich zur Vorwoche stark verbessert. VTZ-Coach Danijel Grgic lobte nach dem Turnier den Auftritt seiner Jungs, weil sie wieder die Abwehrarbeit boten, die er sich auch vorstellt und wünscht. Auch im Angriff war es dieses Mal bedeutend variabler als noch in der Vorwoche, was dann am Ende zum Turniersieg führte. Read More
  • Mitgliederversammlung der VTZ Saarpfalz

    Mitgliederversammlung der VTZ Saarpfalz

    Die VTZ Saarpfalz Homburg-Zweibrücken lädt am Mittwoch, 4. September, 19 Uhr, zur ordentlichen Mitgliederversammlung in den „Pfälzer Hof“, Oselbachstraße 92, in Zweibrücken ein. Auf der Tagesordnung stehen vor allem Berichte und die Entlastung des Vorstands. Anträge zur Tagesordnung müssen mindestens vier Tage vor der Versammlung dem Vorstand schriftlich vorliegen. Read More
  • 4. Sparkassen-Girls-Cup der VTZ Saarpfalz mit Topbesetzung

    4. Sparkassen-Girls-Cup der VTZ Saarpfalz mit Topbesetzung

    In diesem Jahr richtet die VTZ Saarpfalz am Samstag dem 24. und Sonntag dem 25. August zum vierten Mal in Folge den Sparkassen-Girls-Cup für leistungsorientierte Mädchenteams der C- und B-Jugend aus. Beide Turniere finden in der Westpfalzhalle statt und beginnen jeweils morgens um 9:30 Uhr (voraussichtliches Ende: ca. 18:00 Uhr). Wie in der Vergangenheit wird an beiden Turniertagen von der VTZ Saarpfalz für das leibliche Wohl der Teams und Fans gesorgt sein. Alle sportinteressierten Zweibrücker sind herzlich eingeladen die jungen Sportlerinnen und den Mädchenhandball durch ihr Kommen zu unterstützen! Read More
  • Nichts zu holen in Östringen

    Nichts zu holen in Östringen

    Nach den bislang so positiven Leistungen konnten die Handballer der VTZ beim Turnier in Östringen nicht daran anknüpfen. Die Saarpfälzer verloren alle vier Spiele gegen die überaus starken Konkurrenten und traten ohne Erfolgserlebnis die Rückreise an. Dennoch konnten auch hier wichtige Erkenntnisse gezogen werden, die es jetzt gilt auszuwerten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Read More
  • VTZ-Girls-Cup 2019 für E- und D-Jugend-Teams

    VTZ-Girls-Cup 2019 für E- und D-Jugend-Teams

    Die VTZ Saarpfalz richtet auch in diesem Jahr Handballturniere für Mädchen der jüngeren Altersgruppen aus. Am Samstag, dem 17. August starten die jüngsten Handballerinnen der VTZ-E-Jugend bereits um 10 Uhr in der Westpfalzhalle. Für das Turnier haben neben den Gastgebern der TV Merchweiler, die HSG DJK Marpingen/SC Alsweiler, der TUS Brotdorf und der SV 64 Zweibrücken ihr Kommen zugesagt. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die VTZ Saarpfalz hat wieder eine echte zweite Mannschaft. Vor zwei Jahren traf man nach dem Saarlandliga-Abstieg die schwere Entscheidung, die zweite Mannschaft zurückzuziehen, was gleichzeitig bedeutete, dass sie dadurch erster Absteiger der Verbandsliga war. Dieses Jahr wird mit frischem Blut ein Neuanfang in der Bezirksliga Ost gewagt. Wie auch schon vor zwei Jahren, ist es erneut gelungen mit Marek Galla einen Fachmann als Trainer zu gewinnen, der immer wieder bewiesen hat, dass er weiß wie man eine Mannschaft und junge Spieler entwickelt.

In der kommenden Saison kann die VTZ wieder drei Herrenmannschaften im saarländischen Handballverband aufbieten. Drei Jahre ist es her, da feierten die Zweibrücker noch den Wiederaufstieg aus der Verbandsliga in die Saarlandliga zurück. Die Freude währte aber nur kurz. Der Aufsteiger tat sich schwer und fand nie wirklich in Tritt. Schnell fand man sich am Ende der Tabelle wieder und sollte die rote Laterne auch bis zum Schluss nicht mehr loswerden. Nach der Saison dann gaben einige Spieler ihren Rücktritt bekannt, was dazu führte, dass man kaum eine Chance sah eine wettbewerbsfähige Mannschaft für die Verbandsliga aufzustellen. So entschied man sich schweren Herzens dazu, den direkten Abstieg in Kauf zu nehmen, um dann im Jahr darauf mit neuen Gesichtern in der Bezirksklasse erneut anzugreifen. Hinter den Kulissen wurden früh die Planungen aufgenommen und Galla, der eine der treibenden Kräfte hinter der Mission war, schaffte es schon eine neue Mannschaft zumindest personell aufzustellen. So gelang es ihm um die erfahrenen Maurice Kaufeld, Tobias Stauch, Holger Stepp oder auch Goalie Philipp Serr ehemalige und verdiente VT-Spieler von dieser Mannschaft zu überzeugen. Dazu kommen noch einige seiner ehemaligen Schützlinge, die er selbst über viele Jahre in der Jugend begleitet und ausgebildet hat, die sich teilweise vom Handballsport etwas entfernt haben, davon zu überzeugen, nochmal anzufangen. Als dritte Gruppierung, neben den Erfahrenen und den Ehemaligen, kommen noch die ganz Jungen  hinzu. Jungs wie Dennis Bernt oder Jonas Mayer, die beide auch schon zum erweiterten Kader der ersten Herrenmannschaft gehören, aber auch Jannik Flockerzi, Moritz Michel, Fabian Wolf und Jakob Gauf sollen bei der zweiten Mannschaft behutsam aufgebaut werden, und sich so mit viel Spielpraxis dann auch für die erste Mannschaft empfehlen zu können.

Galla selbst schwärmt von seiner Mannschaft und findet das Projekt mehr als nur spannend. In Gesprächen mit dem sympathischen Slowaken merkt man schnell, dass er für diese Aufgabe brennt. „Wir wollen gerade die ganz jungen Spieler optimal entwickeln und für die erste Mannschaft aufbauen. Dementsprechend ist das auch unser oberstes Ziel. Welche Platzierung dann am Ende dabei rumkommt, werden wir sehen“, erklärt Galla. Ein Platz im vorderen Drittel ist dabei aber sicherlich zu erwarten. Je nachdem wie schnell sich die Mannschaft findet und wie sie sich während der Saison entwickelt, ist vielleicht sogar schon mehr drin.

Die bisherigen Leistungen lassen auf jeden Fall hoffen. Gegen den Neu-Saarlandligisten SG Ommersheim/Assweiler gab es zwar am Ende eine klare Niederlage, dennoch überwiegte nach dieser Partie sicherlich das positive Gefühl. Die junge zweite Welle der VTZ war gerade in der ersten Halbzeit hellwach und präsentierte sich sehr engagiert. Nach teilweise klarer Führung der VTZ II drehte aber mit zunehmender Dauer die erfahrene Truppe der SG die Partie und gewann diese am Ende auch verdient. Auch die zweite Partie gegen den TV Kirkel ging in der Kirkler Burghalle verloren, aber auch hier fand Galla viele lobende Worte für seine Truppe. „Das war teilweise richtig gut und macht auf jeden Fall Mut.“ Bislang wurde im Training hauptsächlich an den körperlichen Voraussetzungen gearbeitet. Bis es Mitte September dann mit dem ersten Saisonspiel losgeht, stehen noch zwei Turniere in Quierschied und in Erbach auf dem Programm, sowie noch das eine oder andere Testspiel. In dieser Zeit soll dann so langsam aber sicher die taktische Ausrichtung erarbeitet und gefestigt werden, sodass zum ersten Saisonspiel die Jungs optimal vorbereitet in die Partie gehen. Als Mannschaft wird zwei Mal die Woche trainiert. Zusätzliche Einheiten gibt es noch in Form von Trainings im Trimini unter Anleitung des Fachpersonals um Leiter Dominik Hartmann, sowie mit der Oberliga-Mannschaft der VTZ. Galla verriet zusätzlich noch, dass es eine Teambuilding-Maßnahme geben wird, die aber für den Moment noch geheim ist.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive