• Turnerjahrmarkt 2019

    Turnerjahrmarkt 2019

    Trotz anders lautender Wetterprognosen konnten alle Sammlerinnen und Sammler am Pfingstmontag bei angenehmen und trockenem Wetter ihren Dienst mit der Sammelbüchse absolvieren. Wir danken euch allen für euere Bereitschaft und eueren großartigen Einsatz der uns wieder einen tolles Ergebnis beschert hat. Besondere Freude kam auf, als ein unbekannter Spender, 50 € in die Sammelbüchse steckte, die bisher größte Einzelspende auf dem Turnerjahrmarkt ! Danke nochmals an alle die unterstützt haben, es ist schön dass wir uns auf euch verlassen können !! Für den Vorstand Winfried Tänzer Read More
  • VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    Die letzte Saison ist gerade mal seit ein paar Wochen vorbei, da kann die VTZ im Jugendbereich schon die nächsten Erfolge und freudigen Neuigkeiten vermelden. Mit gleich drei Mannschaften werden die Saarpfälzer in der kommenden Saison in der überregionalen Oberliga-RPS an den Start gehen. An Anbetracht dessen, wo die VTZ noch vor einigen Jahren stand, ist diese Neuigkeit nicht hoch genug zu bewerten. Die hervorragende Arbeit der letzten Jahre trägt Früchte. Read More
  • 1.	Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    1. Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    Die VTZ zeigt sich mit der ersten Auflage des Sparkassen Fohlen-Cup sehr zufrieden. Jugendmannschaften der F-, E- und D-Jugend konnten sich am vergangenen Samstag untereinander messen und in einer gut besuchten Westpfalzhalle ihr Können präsentieren. Die angehenden Handballstars gingen mit viel Eifer und Spaß an die Sache, was auch den vielen Eltern und Freunden sehr zu gefallen schien. Durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen kündigten die Organisatoren bereits an das Turnier nächstes Jahr erneut ausrichten zu wollen. Read More
  • „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    Das Abenteuer 3. Liga endet für die VTZ Saarpfalz nach nur einer Saison. Der Aufsteiger kann in der ersten Saisonhälfte noch gut mithalten. Zu Beginn der Rückrunde verlassen sie sogar kurzzeitig nach Siegen gegen die direkten Konkurrenten die Abstiegsränge. Dann aber verließ die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic das Glück. Nach dem letzten Saisonsieg gegen den TVS Baden-Baden holten die Saarpfälzer in den darauffolgenden zehn Spielen nur noch einen Punkt und stiegen am Ende als Tabellenfünfzehnter ab. Nächstes Jahr will man in der Oberliga-RPS wieder eine gute Runde spielen und zu alter Stärke zurückfinden. Read More
  • 1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Mannschaften

    1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Mannschaften

    Die Meisterschaften sind entschieden, die Saison ist vorbei. Dennoch nehmen die Highlights bei der VTZ Saarpfalz kein Ende. Am 25.05.2019 steht der 1. Sparkassen Fohlen-Cup für männliche und gemischte Jugendmannschaften in der Westpfalzhalle auf dem Programm. In den Jahrgängen der F-, E- und D-Jugend können sich die angehenden Handballstars untereinander messen. Anmeldungen zum Fohlen-Cup sind noch bis Dienstag möglich. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Für die VTZ Saarpfalz steht am Wochenende das zweite Auswärtsspiel in Folge auf dem Programm. Am Sonntag um 17 Uhr treffen sie in der Sparkassen Arena in Balingen auf den derzeitigen Tabellenvierten, die HBW Balingen-Weilstetten II. Auch wenn die Rollenverteilung recht klar ist, wollen sich die Zweibrücker keineswegs verstecken.

„Für mich sind sie am Sonntag klarer Favorit, aber ich sehe uns auch nicht chancenlos“, sagte VTZ-Kapitän Philip Wiese. Ob Wiese selbst seinem Trainer am Sonntag zur Verfügung steht, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Wiese hatte sich beim starken Auftritt der Saarpfälzer in Oppenweiler früh in der Partie eine Zerrung zugezogen. Obwohl er sich weiterhin voll rein hing, war die Partie für den sympathischen Zweibrücker recht schnell vorbei, als er bei einer unglücklichen Abwehraktion glatt Rot von den Unparteiischen bekam. Seine Jungs wussten aber den Ausfall zu kompensieren und boten bis auf wenige Minuten eine sehr couragierte und konzentrierte Vorstellung. Kurz vor Schluss hatte man bei 30:29-Führung und Siebenmeter die Chance den Sieg unter Dach und Fach zu bringen, doch die Nerven versagten und der HC Oppenweiler/Backnang konnte nochmal ausgleichen. Mit diesem Punktgewinn kletterten die Rosenstädter auf den 12. Tabellenplatz und sind damit aktuell bester Aufsteiger.

Auch die HBW ist derzeit in einer Statistik das Maß aller Dinge. Mit insgesamt 285 Toren stellen sie die torhungrigste Mannschaft der 3. Liga Süd. Bei fast 32 Treffern pro Spiel, ist die Stärke der Jung-Gallier schnell ausgemacht. Nach Ballgewinnen geht es blitzschnell nach vorne. Genau das muss die VTZ mit ruhigem und konzentriertem Spielaufbau im Keim ersticken. Unvorbereitete und überhastet vorgeführte Angriffe werden am Sonntag postwendend bestraft. Mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger, wird das Rückzugsverhalten des Aufsteigers sein.

Den Vorjahresfünften haben vor der Saison acht Spieler verlassen, während sieben Neue es zu integrieren galt. Auch wenn dabei teilweise sehr interessante Leute aus erster und zweiter Liga den Weg ins Team von Trainer Andre Doster gefunden haben, galt es dennoch erst einmal eine funktionierende Einheit daraus zu formen – was auch gelang. Zurzeit liegen sie nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter TSB Heilbronn-Horkheim und konnten sich schon früh in der Saison der Spitzengruppe der wohl stärksten 3. Liga der Welt etablieren.

Für die Zweibrücker kann das Ziel nur lauten an die Vorstellung der vergangenen Woche anzuknüpfen und die Partie gegen das Perspektivteam der HBW möglichst lange offen zu halten umso den Druck auf den Favoriten zu erhöhen. Sollten sie sich aber schon früh eine Schwächephase erlauben, wird gegen die Doster-Sieben wohl nichts zu holen sein. „Wir sind der Favorit und nehmen die Rolle an“, wird Andre Doster selbstbewusst auf der vereinseigenen Homepage der HBW II zitiert.

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive