• Württemberg dominiert den Terrag Regio Cup

    Württemberg dominiert den Terrag Regio Cup

    Die Mädchen und Jungs des Württembergischen Handballverbands waren am Sonntag nicht zu schlagen. Sowohl die Jungs mit Jahrgang 2003 und jünger, als auch die Mädchen, 2004 und jünger, waren das Maß aller Dinge und konnten verdient den Terrag Regio Cup für sich entscheiden und so dem Gesamtsieg erringen. Der Handballverband Saar musste sich bei den Mädels mit dem sechsten Platz begnügen, während die Jungs immerhin Vierter werden konnten. Die VTZ, die diesen internationalen Vergleich ausgerichtet hat, stellte nicht weniger als sechs Auswahlspielerinnen des HVS. Read More
  • VTZ Ausrichter des diesjährigen Terrag Regio Cup

    VTZ Ausrichter des diesjährigen Terrag Regio Cup

    Während die Saison der Aktiven bereits seit Wochen ein Ende gefunden hat, wird im Jugendhandball fleißig weitertrainiert und hart gearbeitet. Diverse Qualifikationsspiele standen in der Zwischenzeit auf dem Programm. So kämpften die angehenden Handballstars um die Plätze in der Jugendbundesliga, Oberliga-RPS aber auch Saarlandliga. Auch wenn diese Events jetzt langsam ein Ende gefunden haben, steht für einige Talente auch am kommenden Sonntag noch mal ein mehr als interessanter Vergleich auf dem Programm.. Read More
  • VTZ Saarpfalz sucht den SuperPhysio

    VTZ Saarpfalz sucht den SuperPhysio

    Zur Verstärkung unserer medizinischen Abteilung suchen wir für die neue Saison einen Physiotherapeuten/in. Unsere Jungs sind als bester Oberliga-RPS-Meister aller Zeiten gerade in die 3. Liga aufgestiegen und gehen ab der neuen Runde in der Staffel Süd auf Torejagd. Die Staffel Süd gilt als die stärkste aller vier Staffeln. Auf unsere Jungs kommen ordentliche Gegner zu, was mal größere und mal kleinere Blessuren nach sich zieht. Um die Truppe möglichst schnell wieder voll funktionsfähig auf die Platte zu kriegen, braucht es heilender Hände. Und genau hier kommst Du ins Spiel. Read More
  • VTZ nächste Saison in Staffel Süd

    VTZ nächste Saison in Staffel Süd

    Seit Montag hat das Warten und die Ungewissheit ein Ende. Die Spielkommission der 3. Liga hat einstimmig die Staffeleinteilung für die Saison 2018/2019 beschlossen. Die VTZ Saarpfalz wurde dabei in die Staffel Süd eingeordnet und kann sich auf hoffentlich spannende Derbys mit dem TuS 04 Dansenberg, der HG Saarlouis oder der TSG Haßloch freuen. Dennoch wäre man in Anbetracht der Herausforderung auch nur wenig enttäuscht gewesen, wenn man in der Staffel West gelandet wäre. Read More
  • H1: Interview mit Danijel Grgic

    H1: Interview mit Danijel Grgic

    Vor gerade mal zwei Jahren noch waren die Handballer der VTZ im Niemandsland angekommen. Nach einer schwachen Runde mit kleinem Kader war man nur noch graues Mittelmaß der Oberliga-RPS. Die Verantwortlichen der VTZ waren gezwungen einen Umbruch einzuleiten, wenn man einen noch tieferen Fall verhindern wollte. Ein Großteil des Kaders damals wurde ausgetauscht und mit Danijel Grgic konnte der absolute Wunschtrainer verpflichtet werden. Bereits im ersten Jahr konnte ein kaum für möglich gehaltener Erfolg erzielt werden, denn neben der Vizemeisterschaft in Oberliga, konnte zudem noch der Pokalsieg errungen werden. Diese Saison konnten die Zweibrücker die überragende letzte Runde nochmals toppen und hochverdient die Meisterschaft erringen. Trainer und Vater des Erfolgs, Danijel Grgic, stand uns heute Rede und Antwort und ließ die Saison nochmals Revue passieren. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ankündigung

Welthirntumortag ZW

Seit Montag hat das Warten und die Ungewissheit ein Ende. Die Spielkommission der 3. Liga hat einstimmig die Staffeleinteilung für die Saison 2018/2019 beschlossen. Die VTZ Saarpfalz wurde dabei in die Staffel Süd eingeordnet und kann sich auf hoffentlich spannende Derbys mit dem TuS 04 Dansenberg, der HG Saarlouis oder der TSG Haßloch freuen. Dennoch wäre man in Anbetracht der Herausforderung auch nur wenig enttäuscht gewesen, wenn man in der Staffel West gelandet wäre.

Nicht Wenige sehen die Staffel Süd als die mit Abstand stärkste 3. Liga. Das ohnehin schon sehr hohe Niveau wird noch dadurch gesteigert, dass gleich zwei Absteiger aus der 2. Bundesliga, die HSG Konstanz und die HG Saarlouis, ihr zugeteilt wurden und auch Meister SV Salamander Kornwestheim nach seinem Verzicht den Aufstieg in die 2. Bundesliga wahrzunehmen weiterhin Teil der Klasse sein wird. „Mit der Einteilung bin ich bedingt zufrieden. Ohne jetzt den Vereinen aus der Staffel West zu nahe treten zu wollen, muss ich aber dennoch sagen, dass wir es im Westen bestimmt leichter hätten. Uns erwartet aber die wohl stärkste Staffel und dennoch freue mich ich aber auch auf die vielen Derbys. Überhaupt ist das eine Hammerliga in der sehr ansehnlicher Handball gespielt wird. Für meine Jungs ist das die richtige Belohnung für die letzten zwei Jahre harter Arbeit“, erklärt VTZ-Coach Danijel Grgic, dessen Ziel Klassenerhalt lautet. Vielleicht sollte aber genau das Team aus Kornwestheim den Zweibrückern als Vorbild dienen, denn die Mannschaft von Trainer Alexander Schurr schaffte das Kunststück als Aufsteiger direkt die nächste Meisterschaft einzufahren. Doch soweit kann und will man auf Seiten der Rosenstädter noch gar nicht denken. Zunächst gilt es erst einmal die eigenen Hausaufgaben zu machen und sich wie auch im Vorjahr intensiv auf eine lange und anstrengende Saison vorbereiten. „Wir setzen alles daran eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Ich hoffe und erwarte auch ein steigendes Zuschauerinteresse“, sagt Grgic.

Einen klaren Favoriten auf den Meistertitel kann man Stand heute nur schwer ausmachen. Am ehesten noch Vorjahresmeister Kornwestheim und 2. Liga Absteiger HSG Konstanz, die schon früh offensiv ihre Meisterambitionen formuliert hat. Auch Grgic sieht in der HSG schon jetzt den Meisterschaftsfavoriten. Dahinter kann in beide Richtungen so einiges passieren. Ebenfalls als recht stark einzuschätzen sind die beiden Reserven der Rhein-Neckar Löwen und der HBW Balingen-Weilstetten, ebenso wie die TGS Pforzheim aber auch der TuS 04 Dansenberg, der sich bislang stark verstärkt hat. Aber auch Vizemeister TSB Heilbronn-Horkheim ist erneut zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen. Interessant wird aber sein, wie sich die drei Aufsteiger aus Zweibrücken, Sandweier und Willstätt um Trainer Marcus Simowski schlagen werden. Ho

Die Mannschaft der Staffel Süd 2018/2019:

·         HG Saarlouis

·         TSG Haßloch

·         TuS 04 Dansenberg

·         TSV Neuhausen/Filder

·         TSB Heilbronn-Horkheim

·         TV Willstätt

·         HC Oppenweiler Backnang

·         HBW Balingen-Weilstetten II

·         Rhein-Neckar Löwen II

·         SV Salamander Kornwestheim

·         TGS Pforzheim

·         VfL Pfullingen

·         HSG Konstanz

·         TV Sandweier

·         TuS Fürstenfeldbruck

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive