• VTZ verzweifelt am eigenen Angriff und verliert in Pforzheim

    VTZ verzweifelt am eigenen Angriff und verliert in Pforzheim

    Nach zwei Siegen in Folge landen die Handballer der VTZ wieder unsanft auf dem Boden der Tatsachen. Mit 31:23 (17:13) verlieren sie bei der TGS Pforzheim und müssen sich den Vorwurf gefallen lassen nicht am eigenen Limit gespielt zu haben. Bester Werfer des Aufsteigers war Martin Mokris mit sieben Treffern. Read More
  • „Ich denke, an guten Tagen können wir mit fast allen Teams mithalten“

    „Ich denke, an guten Tagen können wir mit fast allen Teams mithalten“

    Die Zuversicht bei den Handballern der VTZ ist zurück. Nach zwei Siegen in Folge haben sie die Abstiegsränge verlassen und können den Klassenerhalt wieder als realistisches Unterfangen ansehen. Am Samstag geht es zur TGS Pforzheim, die am vergangenen Wochenende den Wahnsinnslaufs der HSG Konstanz von 15 Siegen in Folge unterbrechen konnte. Im Kampf David gegen Goliath sollte den Zweibrückern aber vor allem das Hinspiel Mut machen. Hier konnte Aufsteiger den Favoriten überraschen und ergatterte einen verdienten Punkt. Read More
  • Die VTZ siegt im Kellerduell und verlässt die Abstiegsränge

    Die VTZ siegt im Kellerduell und verlässt die Abstiegsränge

    Die Handballer der VTZ gehen als großer Gewinner aus diesem Spieltag in der 3. Liga Süd. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Sandweier mühen sich die Zweibrücker zu einem 28:24 (12:12). Durch den gleichzeitigen Erfolg des TV Willstätt beim TSV Neuhausen/Filder klettern die Saarpfälzer auf den 13. Rang, den ersten Nichtabstiegsplatz. Bester Werfer der Partie war einmal mehr Tom Paetow mit neun Treffern, der nur noch vom herausragenden Tomas Kraucevicius überragt wurde. Read More
  • Gegen Baden-Baden raus aus der Abstiegszone - Bach kommt für den Kreis

    Gegen Baden-Baden raus aus der Abstiegszone - Bach kommt für den Kreis

    Die Handballer der VTZ haben mit ihrem Sieg beim TV Willstätt die eigene Chance auf den Klassenerhalt erheblich verbessert. Nicht nur, dass sie mit diesem Sieg wieder gleichzogen sind mit dem TSV Neuhausen/Filder, der zurzeit auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht, sondern zeitgleich konnte auch der direkte Vergleich mit dem ebenfalls in Abstiegsnot befindlichen TVW dadurch gewonnen werden. Am Sonntag soll gegen den Tabellenletzten, den TVS 1907 Baden-Baden, der nächste Schritt gemacht werden. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr in der Westpfalzhalle. Read More
  • Überragende Abwehr und ein starker Klöckner im Tor sichern der VTZ zwei immens wichtige Punkte

    Überragende Abwehr und ein starker Klöckner im Tor sichern der VTZ zwei immens wichtige Punkte

    Die VTZ fährt bei ihrem Auswärtsspiel beim punktgleichen und ebenso abstiegsbedrohten TV Willstätt zwei enorm wichtige Punkte ein. Beim 18:22 (8:12) zeigen sich die Zweibrücker Handballer hochkonzentriert und gewinnen am Ende hochverdient diese so wichtige Partie. Grgic schwärmt nach der Partie von der überragenden Deckung seiner Mannschaft, die in Yannic Klöckner noch einen ganz starken Rückhalt hatte. Beste Zweibrücker Torschützen in einer torarmen Partie waren Kapitän Philip Wiese und Tomas Kraucevicius mit jeweils vier Treffern. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VTZ Kinderfasching

VTZ Kinderfasnacht 2019

Seit Montag hat das Warten und die Ungewissheit ein Ende. Die Spielkommission der 3. Liga hat einstimmig die Staffeleinteilung für die Saison 2018/2019 beschlossen. Die VTZ Saarpfalz wurde dabei in die Staffel Süd eingeordnet und kann sich auf hoffentlich spannende Derbys mit dem TuS 04 Dansenberg, der HG Saarlouis oder der TSG Haßloch freuen. Dennoch wäre man in Anbetracht der Herausforderung auch nur wenig enttäuscht gewesen, wenn man in der Staffel West gelandet wäre.

Nicht Wenige sehen die Staffel Süd als die mit Abstand stärkste 3. Liga. Das ohnehin schon sehr hohe Niveau wird noch dadurch gesteigert, dass gleich zwei Absteiger aus der 2. Bundesliga, die HSG Konstanz und die HG Saarlouis, ihr zugeteilt wurden und auch Meister SV Salamander Kornwestheim nach seinem Verzicht den Aufstieg in die 2. Bundesliga wahrzunehmen weiterhin Teil der Klasse sein wird. „Mit der Einteilung bin ich bedingt zufrieden. Ohne jetzt den Vereinen aus der Staffel West zu nahe treten zu wollen, muss ich aber dennoch sagen, dass wir es im Westen bestimmt leichter hätten. Uns erwartet aber die wohl stärkste Staffel und dennoch freue mich ich aber auch auf die vielen Derbys. Überhaupt ist das eine Hammerliga in der sehr ansehnlicher Handball gespielt wird. Für meine Jungs ist das die richtige Belohnung für die letzten zwei Jahre harter Arbeit“, erklärt VTZ-Coach Danijel Grgic, dessen Ziel Klassenerhalt lautet. Vielleicht sollte aber genau das Team aus Kornwestheim den Zweibrückern als Vorbild dienen, denn die Mannschaft von Trainer Alexander Schurr schaffte das Kunststück als Aufsteiger direkt die nächste Meisterschaft einzufahren. Doch soweit kann und will man auf Seiten der Rosenstädter noch gar nicht denken. Zunächst gilt es erst einmal die eigenen Hausaufgaben zu machen und sich wie auch im Vorjahr intensiv auf eine lange und anstrengende Saison vorbereiten. „Wir setzen alles daran eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Ich hoffe und erwarte auch ein steigendes Zuschauerinteresse“, sagt Grgic.

Einen klaren Favoriten auf den Meistertitel kann man Stand heute nur schwer ausmachen. Am ehesten noch Vorjahresmeister Kornwestheim und 2. Liga Absteiger HSG Konstanz, die schon früh offensiv ihre Meisterambitionen formuliert hat. Auch Grgic sieht in der HSG schon jetzt den Meisterschaftsfavoriten. Dahinter kann in beide Richtungen so einiges passieren. Ebenfalls als recht stark einzuschätzen sind die beiden Reserven der Rhein-Neckar Löwen und der HBW Balingen-Weilstetten, ebenso wie die TGS Pforzheim aber auch der TuS 04 Dansenberg, der sich bislang stark verstärkt hat. Aber auch Vizemeister TSB Heilbronn-Horkheim ist erneut zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen. Interessant wird aber sein, wie sich die drei Aufsteiger aus Zweibrücken, Sandweier und Willstätt um Trainer Marcus Simowski schlagen werden. Ho

Die Mannschaft der Staffel Süd 2018/2019:

·         HG Saarlouis

·         TSG Haßloch

·         TuS 04 Dansenberg

·         TSV Neuhausen/Filder

·         TSB Heilbronn-Horkheim

·         TV Willstätt

·         HC Oppenweiler Backnang

·         HBW Balingen-Weilstetten II

·         Rhein-Neckar Löwen II

·         SV Salamander Kornwestheim

·         TGS Pforzheim

·         VfL Pfullingen

·         HSG Konstanz

·         TV Sandweier

·         TuS Fürstenfeldbruck

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive