• Trainingslager in der Schweiz ein voller Erfolg

    Trainingslager in der Schweiz ein voller Erfolg

    Knapp zwei Wochen vor Beginn der Saison in der 3. Liga sind die Handballer der VTZ voll im Vorbereitungsstress. Am Wochenende stand aber für die Jungs von VTZ-Trainer Danijel Grgic ein etwas anderes Programm auf dem Plan. Im Trainingslager im Schweizer Visperterminen ging es nicht nur darum das Zusammenspiel weiter zu festigen, sondern vor allem auch darum mal neue Reize zu setzen. So ging es für die Zweibrücker bei einer drei stündigen Klettertour hoch hinaus. Read More
  • Trotz zufriedenstellender Leistung fader Beigeschmack – Torwart Sven Mevissen verstärkt die VTZ

    Trotz zufriedenstellender Leistung fader Beigeschmack – Torwart Sven Mevissen verstärkt die VTZ

    Die Handballer der VTZ verlieren ihre drei Auftritte beim Ernst-Thiel-hummel-Cup und schließen das Turnier als Achter ab, was bei dieser namenhaften Konkurrenz auch kaum anders zu erwarten war. Dennoch zeigte man sich auf Zweibrücker Seite recht zufrieden mit den eigenen Auftritten und dem Turnier an sich. Zwei Verletzungen trüben jedoch den guten Eindruck, denn die Grgic-Jungs hinterlassen haben. Kreisläufer und Führungsspieler Wladislaw Kurotschkin fällt mit Mittelfußbruch mindestens acht Wochen aus und auch Neuzugang Dusan Maric fällt vorerst mit einer Schulterprellung aus. Dafür hat sich aber auf der Torhüterposition etwas getan. Read More
  • VTZ-Handballer erstmals bei Ernst-Thiel-hummel-Cup dabei

    VTZ-Handballer erstmals bei Ernst-Thiel-hummel-Cup dabei

    Seit drei Wochen befindet sich der Zweibrücker Drittligist, VTZ Saarpfalz, in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Das vorläufige Highlight erwartet sie bereits an diesem Wochenende mit dem überregional bekannten und immer sehr stark besetzten Ernst-Thiel-hummel-Cup. Das Teilnehmerfeld ist bestückt mit fünf europäischen Erstligisten sowie noch drei deutschen Drittligisten, inklusive der VTZ, die erstmals dran teilnehmen wird. Für VTZ-Trainer Danijel Grgic ist dieses Turnier der willkommene Start in die handballspezifische Belastung. Read More
  • Stadtfest 2018 - Herzlichen Dank an alle Helfer !

    Stadtfest 2018 - Herzlichen Dank an alle Helfer !

    Wir möchten uns bei allen tatkräftigen Helfern und Unterstützern ganz herzlich bedanken.Durch eueren großartigen Einsatz und euere Hilfe, konnten wir das Stadtfest 2018 auch wieder erfolgreich abschließen !!! Es hat wie immer Spass mit euch gemacht !!! Nochmals herzlichen Dank ! Der gesamte Vorstand VTZ Saarpfalz   Read More
  • „Wir möchten das Unmögliche möglich machen“

    „Wir möchten das Unmögliche möglich machen“

    Die Handballer der VTZ starten in die Vorbereitung auf die neue Saison. Der Oberliga-RPS-Meister des Vorjahres wurde der Staffel Süd der 3. Liga zugeordnet, die die wohl stärkste der vier Staffeln sein wird. Der Kader der Vorsaison konnte im Kern zusammengehalten werden und wurde mit drei neuen Spielern verstärkt. Dennoch sehen nicht wenige in den Zweibrückern den ersten Abstiegskandidaten, der sich aber davon keineswegs entmutigen lässt und voller Vorfreude dem Auftakt am 24.08.2018 zuhause gegen die Rhein-Neckar Löwen II entgegenfiebert. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Das Handballjahr neigt sich dem Ende. Im vorletzten Spiel des Jahres geht es für die Handballer der VTZ Saarpfalz zum Drittletzten der Oberliga-RPS. Am Samstag um 18 Uhr wollen die Zweibrücker in der Sporthalle der Edith-Stein-Hauptschule den nächsten Sieg einfahren und den Druck auf Spitzenreiter HF Illtal erhöhen. Die Gastgeber, der TV Bitburg, können voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen und brauchen dringend Punkte um aus dem Tabellenkeller zu kommen.

(Hat sich sehr gut entwickelt und strebt nach mehr - Robin Schweitzer beim Wurf)

Nach den anstrengenden Wochen konnten die Jungs um Kapitän Philip Wiese über das spielfreie Wochenende ihre Kraftreserven auftanken und gehen hoch motiviert in die letzten zwei Saisonspiele. Dabei hatten sie vorletzte Woche noch zwei Spiele innerhalb von 24 Stunden auszutragen, die beide erfolgreich gestaltet werden konnten. „Für uns Handballer sind zwei Spiele an einem Wochenende kein Problem“, sagt Kreisläufer Robin Schweitzer schmunzelnd. Der junge Kreisläufer, der vorletzte Saison sich den Rosenstädtern angeschlossen hat, hat gegenüber der letzten Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht. In der Saarlandligamannschaft der VTZ hat er sich zu einem unersetzlichen Spieler gemausert, der einer der wenigen Lichtblicke der Truppe ist, die sich zurzeit auf dem letzten Platz befindet. Zuletzt konnte Schweitzer sogar im Rückraum überzeugen und zeigte in beim Ligaprimus HWE Homburg eine starke Vorstellung. Vor der Saison hat er vor allem an seiner Physis gearbeitet. „Ich glaube ich war noch nie so fit wie heute. Dieses Jahr bekomme ich sehr viel Spielzeit bei der zweiten Mannschaft und kann wertvolle Erfahrungen sammeln. Das hilft mir sehr weiter. Ich werde weiter hart arbeiten und denke und hoffe, dass ich weitere Chancen in der ersten Mannschaft bekommen werde“, erklärt Schweitzer.

Auch der TV Bitburg befindet sich im Aufwind. Gegen die HSG Völklingen konnte zuletzt ein knapper 24:23-Erfolg gefeiert werden. Dieser Heimsieg war auch bitter nötig, war man doch nach einem soliden Start bis ganz nach unten in der Tabelle abgerutscht. Wirft man einen Blick auf die Tabelle, wird einem schnell klar, wo die Schwäche des TVB zu finden ist. Auch wenn sie mit 360 geschossenen Toren die fünftbeste Offensive der Liga stellen, ist die Defensive hingegen die Achillesferse der Bitburger. Mit 420 Gegentoren sind so etwas wie die Schießbude der Liga. Dennoch darf man keineswegs den Fehler machen diese Mannschaft zu unterschätzen. Mit einem 31:26-Heimerfolg über den SV64 Zweibrücken hat die Mannschaft um Spielertrainer Florian Enders ein Ausrufezeichen gesetzt und gezeigt, dass sie jeder Mannschaft gefährlich werden können. Enders ist dabei der herausragende Spieler und in Abwehr wie im Angriff nicht zu ersetzen. Mit Pascal Wolff haben sie zudem einen brandgefährlichen und wurfgewaltigen Rückraumspieler in ihren Reihen, der sich von einer Schulterverletzung erholt hat vor zwei Wochen erstmals wieder im Einsatz war.

Dennoch geht die VTZ als klarer Favorit in die Partie. „Wir dürfen auf keinen Fall den Fehler machen und sie zu unterschätzen. Auch wenn sie mit Enders einen drittligaerfahrenen und tollen Spieler in ihren Reihen haben, müssen wir im Kollektiv dagegen halten. Wir müssen einfach wieder den Einsatz, die Leidenschaft und den Willen an den Tag legen, der uns stark macht. Dann sollten wir auch in Bitburg gewinnen“, gibt Schweitzer sich optimistisch wie selbstbewusst vor der Partie.

VTZ Ausrichter des zweiten Pokalhalbfinalturniers

Wie auch im Vorjahr ist die VTZ Ausrichter der zweiten Pokalhalbfinalturniers um die Bank 1 Saar Handball-Trophy. Neben der VTZ werden noch Ligakonkurrent HSG Völklingen, Saarlandligameister TV Niederwürzbach sowie Verbandsligist TuS Brotdorf II um die zwei Plätze für das Finalturnier am Ostermontag kämpfen. Ausgerichtet wird das Turnier am 07.01.2018 in der Ignaz-Roth-Halle.

Zweite Mannschaft empfängt die „Wombats“ des TuS Brotdorf

Die zweite Mannschaft der VTZ befindet sich immer noch im Tabellenkeller und braucht dringend Punkte. Am Sonntag empfangen sie in der heimischen Westpfalzhalle den TuS Brotdorf. Die Saison der „Wombats“ ist bisher sehr wechselhaft. Die Spiele der Mannschaft von Markus Zeimet sind dabei meistens von großem Unterhaltungswert für die Zuschauer und zumeist sehr torreich. Zurzeit belegt der TuS den siebten Rang, hätte aber auch gut und gerne weiter oben stehen können. Der Mannschaft von Trainer Marek Galla steht eine mehr als schwere Aufgabe bevor. Dennoch sollen und müssen langsam Punkt her – egal wie. Die letzten Leistungen gegen die HWE Homburg und den HSV Merzig-Hilbringen geben da durchaus Anlass zur Hoffnung. Über weite Strecken der Partien waren die Jungs von Marek Galla ihrem Gegner mindestens ebenbürtig. Genau das müssen sie sich wieder vor Augen führen. Vielleicht klappt es dann schon gegen den TuS Brotdorf mit den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive