• „Die Jungs brennen darauf ihr wahres Gesicht zu zeigen“

    „Die Jungs brennen darauf ihr wahres Gesicht zu zeigen“

    Nach zwei Heimspielen in Folge steht am Samstag das nächste Auswärtsspiel für die Handballer der VTZ auf dem Programm. In der Rheintalhalle in Sandweier empfängt um 20 Uhr der TSV 1907 Baden-Baden die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic, die vergangene Woche und bittere Heimniederlage hat gegen den TV Willstätt einstecken müssen. Nach der bislang schwächsten Saisonleistung brennen die Saarpfälzer darauf am Samstag wieder ihr wahres Gesicht zu zeigen. Read More
  • Schwache Vorstellung gegen den TV Willstätt bringt Heimniederlage

    Schwache Vorstellung gegen den TV Willstätt bringt Heimniederlage

    Auch nach dem vierten Saisonspiel warten die Handballer der VTZ auf den ersten Sieg in der 3. Liga Süd. Gegen den TV Willstätt verlor die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic knapp, aber dennoch verdient, mit 26:28 (13:16). Nahezu über die gesamte Spielzeit erlaubten sich die Rosenstädter zu viele einfache, teilweise katastrophale, Fehler, die die Gäste bestraften. Der alles überragende Spieler an diesem Abend war TVW-Torhüter Gunther Zölle, der mit insgesamt 16 Paraden den Zweibrückern den Zahn zog. Beste Werfer der Partie waren Tomas Kraucevicius und Martin Mokris mit jeweils sieben Treffern. Read More
  • „Die Mannschaft will den ersten Heimsieg einfahren“

    „Die Mannschaft will den ersten Heimsieg einfahren“

    Die Handballer der VTZ bestreiten am Freitag ihr zweites Heimspiel in der 3. Liga Süd hintereinander. Sie empfangen um 20:30 Uhr den Mitaufsteiger TV Willstätt, der vom ehemaligen HSV Merzig-Hilbringen-Trainer Marcus Simowski gecoacht wird. Für beide Mannschaften wäre ein Sieg ungemein wichtig. Die Mannschaft der VTZ will an die gute Leistung aus dem Spiel gegen den TSV Neuhausen/Filder anknüpfen und den ersten Sieg einfahren. Read More
  • Erster Punktgewinn ein gefühlter Punktverlust

    Erster Punktgewinn ein gefühlter Punktverlust

    Die Handballer der VTZ sichern sich am Samstagabend beim 36:36 (18:20) gegen den TSV Neuhausen/Filder den ersten Punkt in der noch jungen Runde. So richtig freuen konnte man sich unmittelbar nach der Partie dennoch nicht, denn wenige Sekunden vor Ende der Partie war man in Führung und hatte Ballbesitz. Beste Zweibrücker waren der zehnfache Torschütze Tomas Kraucevicius und Torhüter Yannic Klöckner. Read More
  • „Wir rücken als Mannschaft näher zusammen“

    „Wir rücken als Mannschaft näher zusammen“

    Am kommenden Samstag empfangen die Handballer der VTZ den TSV Neuhausen/Filder zum Kellerduell der 3. Liga Süd. Beide Mannschaften verloren ihre beiden Auftaktpartien und finden sich nach dem zweiten Spieltag im Tabellenkeller wieder. Jetzt wollen beide so schnell wie möglich die ersten Punkte einfahren. Am besten schon am Samstag in der Westpfalzhalle. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die VTZ-Saarpfalz hat in der zweiten Runde der Bank 1 Saar-Handball-Trophy keine Probleme mit dem Verbandsligisten HSG Fraulautern-Überherrn und zieht souverän ins Halbfinale ein. Beim 16:25 (4:15)-Auswärtserfolg in Überherrn zeigte der Oberligazweite von Beginn an an, dass er die Partie nicht auf die leichte Schulter nimmt und ließ nichts anbrennen. Bester Zweibrücker Torschütze war der junge Rückraumspieler Lars Scholly mit vier Treffern.

Das harte Wochenende mit zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden haben die Zweibrücker schadlos überstanden. Die Truppe von VTZ-Trainer Danijel Grgic erarbeitete sich in Überherrn einen souveränen Erfolg ohne dabei ans Limit gehen zu müssen, was Grgic nach den 60 harten Minuten am Tag zuvor entgegenkam. Bis auf Kapitän Philip Wiese, der geschont wurde, kam die gleiche Mannschaft wie am Samstagabend zum Einsatz. „In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt, aber in der zweiten dann nachgelassen. Der Sieg war aber dennoch nie gefährdet“, sagte Wiese.

Die VTZ zeigte sich gerade in der Anfangsphase der Partie hochkonzentriert und ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Nach 15. gespielten Minuten lagen sie bereits mit 1:8 in Front. Auch in der Folge blieb die VTZ die klar tonangebende Mannschaft, ohne dabei ans Limit zu  gehen. Mit einer 4:15-Führung gingen die Saarpfälzer in Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit schaltete der Oberligist gleich zwei Gänge zurück und die „Falken“ der HSG Fraulautern-Überherrn wussten dies auch prompt zu nutzen. Beim Stand von 10:16 (44.) war der Vorsprung der Rosenstädter auf sechs Tore geschmolzen. Bis zum 14:20 (54.) konnten die Hausherren den Rückstand bei sechs Toren halten, ehe die Kräfte nachließen. Der Pokaltitelverteidiger aus Zweibrücken nutzte dies um den Vorsprung nochmals etwas auszubauen. An Ende stand ein ungefährdeter und verdienter 16:25-Erfolg für die VTZ zu Buche.

Durch diesen Sieg zieht die VTZ-Saarpfalz ins Halbfinale ein und wird in einem der beiden Halbfinalturniere um den Einzug ins Pokalfinale kämpfen. Am kommenden Wochenende sind die Zweibrücker spielfrei. Das nächste Pflichtspiel bestreiten die Jungs um Kapitän Philip Wiese am 09.12.2017 beim TV Bitburg.

Für die VTZ spielten:

Yannic Klöckner im Tor, Lars Scholly 4, Dominik Rifel 3/1, Richard Wilga 3, Martin Mokris 3, Tobias Stauch 3, Philipp Mägel 3, Jacob Brauns 2, Tomas Kraucevicius 2, Matthias Mohn 1, Robin Schweitzer 1, Philip Wiese, Wladislaw Kurotschkin

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive