• VTZ empfängt den HBW Balingen-Weilstetten II

    VTZ empfängt den HBW Balingen-Weilstetten II

    Die Handballer der VTZ empfangen am Samstag um 19 Uhr die Reserve der HBW Balingen-Weilstetten. Sechs Spieltage vor Schluss hat jede Partie Endspielcharakter. In den letzten beiden Partien schien dieser Druck jedoch die Mannschaft eher zu lähmen als zu beflügeln. Mit vier Punkten Rückstand zum rettenden Ufer sind die Chancen auf den Nichtabstieg seit dem letzten Wochenende auf ein Minimum geschrumpft. Wie auch immer es am Samstag bzw. am Ende der Saison aussieht, ist es jetzt dennoch wichtig eine Reaktion auf die letzten Auftritte zu zeigen. Read More
  • VTZ am Boden zerstört nach 26:36-Niederlage gegen den HCOB

    VTZ am Boden zerstört nach 26:36-Niederlage gegen den HCOB

    Der Vorjahresmeister der Oberliga-RPS, die VTZ Saarpfalz, kommt im Heimspiel gegen den HC Oppenweiler/Backnang nach der Pause böse unter die Räder. Mit 26:36 (15:16) verlieren sie am Ende sicherlich ein paar Tore zu hoch aber dennoch verdient die Partie und müssen den Traum vom Klassenerhalt langsam aber sicher ad acta legen. Die sonst so starke Abwehr konnte das agile und schnelle Spiel der Gäste nur phasenweise unterbinden, präsentierte sich aber zumeist zu löchrig. Bester Werfer der Saarpfälzer war Martin Mokris mit sieben Treffern. Read More
  • Zum Siegen verdammt

    Zum Siegen verdammt

    Die Luft wird dünner für die VTZ Saarpfalz in der 3. Liga Süd. Nach drei Niederlagen in Folge ist die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic auf den vorletzten Rang abgerutscht und braucht dringend Punkte. Am Sonntag um 17 Uhr empfangen die Rosenstädter den HC Oppenweiler/Backnang, der zurzeit den 12. Platz in der Süd-Staffel belegt. Im Hinspiel trennten sich die beiden Mannschaften 30:30, wobei die VTZ, die knapp 90 Sekunden vor dem Ende noch mit zwei Toren führte, im Nachhinein von einem verlorenen Punkt sprechen musste. Read More
  • VTZ verliert das Derby in Saarlouis

    VTZ verliert das Derby in Saarlouis

    Die Handballer der VTZ verlieren das Derby gegen die HG Saarlouis mit 29:24 (12:11). Bis weit in die zweite Hälfte war es eine Partie auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den Favoriten aus Saarlouis. Dann aber setzten sich die Gastgeber vorentscheidend ab und sicherten sich am Ende auch verdient den Derbysieg. Die beiden besten Werfer der Partie waren Philip Leist bei der HGS und VTZ-Mannschaftskapitän Philip Wiese mit jeweils sieben Treffern. Read More
  • „Wir müssen dafür sorgen, dass die Halle ruhig wird“

    „Wir müssen dafür sorgen, dass die Halle ruhig wird“

    Am Freitag kommt es in der 3. Liga Süd zum Derby des Handballverbands Saar. Die beiden aktuell besten saarländischen Mannschaften, die HG Saarlouis und die VTZ Saarpfalz, treffen im direkten Duell aufeinander. Bereits das Hinspiel war es eine Achterbahnfahrt der Gefühle mit dem besseren und sicherlich auch glücklicheren Ende für den Zweitligaabsteiger aus Saarlouis. Auch für Freitag wird eine umkämpfte und spannende Begegnung erwartet. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr in der Stadtgartenhalle in Saarlouis. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SG HWE Erbach/Waldmohr–VTZ Saarpfalz – mJG Dansenberg/Thaleischweiler 30-30 (15-15)

In einer spannenden und bis zur letzten Sekunde umkämpften Begegnung konnte unsere männliche A-Jugend den ersten Punkt erspielen. Mit einem absolut leistungsgerechten Unentschieden endete das Saarpfalz-Westpfalz Derby, in dem beide Teams mit hohem Einsatz und Kampfeswillen agierten. Für unsere Spielgemeinschaft nach der Niederlage zum Saisonbeginn bei der starken Mannschaft der HF Illtal nun ein klares Zeichen, dass die Jungs wenn auch noch nicht immer körperlich und athletisch, dann doch spielerisch auf jeden Fall in der RPS mithalten können.

Die Gastgeber fanden dieses Mal schneller ins Spiel, ab der 10. Minute war das Team der Trainer Aaron Braun und Yannic Klöckner immer in Führung. Mit viel Bewegung im Angriff und hohem Einsatz in der Abwehr gelang es unseren Jungs das Spiel zu bestimmen. Mehr als ein Drei-Tore-Vorsprung war allerdings nicht drin, die Gäste aus der Westpfalz erzwangen im weiteren Verlauf mit eine kompakten Abwehr immer wieder Fehlabschlüsse, die sie ihrerseits mit schnellem Spiel nach vorne zu ihren Gunsten nutzen. So stand es zur Halbzeit in diesem packenden und doch fairen Spiel 15-15.

Nach der Pause konnten zunächst die Gäste ihren Lauf vom Ende der ersten Hälfte fortsetzen, innerhalb von wenigen Minuten übernahmen sie die Führung und schienen beim 18-22 schon auf dem Weg zum sicheren Sieg. Doch unser Team fokussierte sich neu, erhöhte die Intensität in der Defensive und erarbeitete sich immer mehr Chancen. Die Trefferquote im Angriff wurde besser, Tormann Swjatoslaw Maurer steigerte sich und half seinem Team mit wichtigen Paraden. Beim 25-25 waren die Gastgeber wieder dran. Die Schlussphase war dann Spannung pur, die Gäste legten vor, unsere Mannschaft glich aus. Mit dem 30-29 durch Jacob Heydrich gab es dann die einzige Führung im zweiten Abschnitt, doch nun konnten Dansenberg/Thaleischweiler noch mal egalisieren. Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden.

Für die HWE Erbach/Waldmohr–VTZ Saarpfalz spielten:

Swjatoslaw Maurer, Dennis Bernt (4), Jannik Flockerzi (3), Philip Gast, Jakob Gauf (1), Yannick Hellriegel, Jacob Heydrich (4), Marc Heydrich (1), Glen Luga (9/5), Jonas Mayer (6), Gregor Siefert, Rokas Vaitekunas, Martin Walther (2),

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive