• Trainingsauftakt bei der VTZ

    Trainingsauftakt bei der VTZ

    In den zurückliegenden handballfreien Wochen konnte die Zweibrücker Handballer die Akkus aufladen und sich von den Strapazen der letztjährigen Saison erholen. Seit heute Abend befinden sich VTZ-Handballer in ihrer Vorbereitung auf die neue Saison in der Oberliga-RPS. Es gilt jetzt die physischen Grundlagen für eine lange und kräftezerrende Saison zu legen, aber auch die neuen Spieler zu integrieren. Zu Vorbereitungsbeginn gab es einen lockeren Aufgalopp im Westpfalzstadion, wo die ersten Runden mit steigender Belastung gedreht wurden. Read More
  • Turnerjahrmarkt 2019

    Turnerjahrmarkt 2019

    Trotz anders lautender Wetterprognosen konnten alle Sammlerinnen und Sammler am Pfingstmontag bei angenehmen und trockenem Wetter ihren Dienst mit der Sammelbüchse absolvieren. Wir danken euch allen für euere Bereitschaft und eueren großartigen Einsatz der uns wieder einen tolles Ergebnis beschert hat. Besondere Freude kam auf, als ein unbekannter Spender, 50 € in die Sammelbüchse steckte, die bisher größte Einzelspende auf dem Turnerjahrmarkt ! Danke nochmals an alle die unterstützt haben, es ist schön dass wir uns auf euch verlassen können !! Für den Vorstand Winfried Tänzer Read More
  • VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    VTZ nächste Saison mit drei Jugendmannschaften in der Oberliga-RPS

    Die letzte Saison ist gerade mal seit ein paar Wochen vorbei, da kann die VTZ im Jugendbereich schon die nächsten Erfolge und freudigen Neuigkeiten vermelden. Mit gleich drei Mannschaften werden die Saarpfälzer in der kommenden Saison in der überregionalen Oberliga-RPS an den Start gehen. An Anbetracht dessen, wo die VTZ noch vor einigen Jahren stand, ist diese Neuigkeit nicht hoch genug zu bewerten. Die hervorragende Arbeit der letzten Jahre trägt Früchte. Read More
  • 1.	Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    1. Sparkassen Fohlen-Cup ein voller Erfolg

    Die VTZ zeigt sich mit der ersten Auflage des Sparkassen Fohlen-Cup sehr zufrieden. Jugendmannschaften der F-, E- und D-Jugend konnten sich am vergangenen Samstag untereinander messen und in einer gut besuchten Westpfalzhalle ihr Können präsentieren. Die angehenden Handballstars gingen mit viel Eifer und Spaß an die Sache, was auch den vielen Eltern und Freunden sehr zu gefallen schien. Durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen kündigten die Organisatoren bereits an das Turnier nächstes Jahr erneut ausrichten zu wollen. Read More
  • „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    „Für mich persönlich war es eine enttäuschende Saison“

    Das Abenteuer 3. Liga endet für die VTZ Saarpfalz nach nur einer Saison. Der Aufsteiger kann in der ersten Saisonhälfte noch gut mithalten. Zu Beginn der Rückrunde verlassen sie sogar kurzzeitig nach Siegen gegen die direkten Konkurrenten die Abstiegsränge. Dann aber verließ die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic das Glück. Nach dem letzten Saisonsieg gegen den TVS Baden-Baden holten die Saarpfälzer in den darauffolgenden zehn Spielen nur noch einen Punkt und stiegen am Ende als Tabellenfünfzehnter ab. Nächstes Jahr will man in der Oberliga-RPS wieder eine gute Runde spielen und zu alter Stärke zurückfinden. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

HF Illtal – SG HWE Erbach/Waldmohr–VTZ Saarpfalz 37-27 (18-10)

Beim ersten Saisonspiel unserer männlichen A-Jugend in der RPS-Oberliga wartete gleich eine echte Prüfung. Mit dem ambitionierten Team der HF Illtal, dass sich im Mai noch große Hoffnungen auf die Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga gemacht hatte, trat eine kleine „Saarauswahl“ gegen den Liga-Neuling an. Einige Spieler der Illtaler haben schon im letzten Jahr bei den Männern auf RPS-Niveau Einsatzzeiten gehabt und gehören auch dieses Jahr zum Kader des letztjährigen Tabellenzweiten. Schon im Vorfeld war absehbar, dass die von Männer-RPS-Trainer Steffen Ecker trainierten Gastgeber sowohl von der Physis als auch von der Spielerfahrung deutlich weiter entwickelt sind und das Spiel dominieren würden. Für das Team der SG HWE Erbach/Waldmohr-VTZ Saarpfalz, das im Wesentlichen aus Spielern des jüngeren A-Jugendjahrganges und B-Jugendlichen besteht, kann es in dieser Saison nur darum gehen Erfahrungen zu sammeln und die nächsten Entwicklungsschritte zu machen. Gegen die Spitzenmannschaften der Liga wird es schwer werden sich zu behaupten, das ist allen Beteiligten klar.

Der Unterschied zwischen den Teams zeigte sich zum Spielbeginn zunächst sehr deutlich: Gegen die physisch präsente Abwehr der Illtaler hatten unserer Jungs in der Anfangsphase keine Lösungen, Ball um Ball wurde verworfen, die Mut und Entschlossenheit fehlten im Abschluss. Die Gastgeber nutzten vom Start weg die Fehler unserer Offensive aus und kamen über Tempogegenstöße und schnelle Abschlüsse zu leichten Treffern. Nach nur sieben Minuten stand es 7-0 für Illtal, das Spiel war schon früh entschieden. Doch nun gelang es dem Team der Trainer Aaron Braun und Yannic Klöckner immer besser sich an Tempo und Wucht der Illtaler Angriffe anzupassen. Yannik Flockerzi brach mit seinem Treffer den Bann im Angriff, in der Abwehr bekam die 3-2-1-Formation immer besser Zugriff auf den Gegner. Torhüter Swjatoslaw Maurer steigerte sich nun und konnte im weiteren Spielverlauf mit einigen spektakulären Paraden Zeichen setzen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den Teams bei dem auch unsere Jungs ohne Rücksicht auf das Ergebnis konsequent auf Tempo spielten. Das Trainergespann gab dabei allen Feldspielern Einsatzzeit, auf Ergebniskosmetik wurde verzichtet, der Lernprozess und die Eingewöhnung auf dem deutlich höheren Spielniveau für das ganze Team standen im Fokus. Trotz der vielen Gegentore wurde die Abwehrleistung im Spielverlauf immer besser, Illtal musste deutlich mehr für seine Treffer arbeiten. Im Angriff gelangen schöne Spielkombinationen, Jonas Mayer und Glen Luga erzielten sehenswerte Treffer aus dem Rückraum, aus dem Tempogegenstoß und von außen gelangen immer wieder Tore. Auch wenn Illtal natürlich deutlich besser war, konnten unsere Jungs nach der Anfangsphase ihr großes Potential aufzeigen. Trainer, Betreuer und Fans waren nach dem Spiel auf Grund der deutlichen Leistungssteigerung durchaus zufrieden.

Für die HWE Erbach/Waldmohr–VTZ Saarpfalz spielten:

Swjatoslaw Maurer und Xaver Held (Tor), Dennis Bernt (3), Jannik Flockerzi (1), Philip Gast (1), Jakob Gauf (1), Jacob Heydrich (1), Marc Heydrich (2), Glen Luga (9/5), Jonas Mayer (8), Gregor Siefert, Martin Walther (1),

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive