• H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    H1: Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg

    Die Handballer der VTZ können dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit den Sieg in Bitburg erringen. Beim 22:26 (13:11) beim TV Bitburg können sie sich nach einer schwachen ersten Hälfte erheblich steigern und so die Partie noch drehen. Der krankheitsbedingt angeschlagene VT-Torhüter Yannic Klöckner avanciert dabei vor allem dank einer starken Schlussphase zum Matchwinner. Bester Zweibrücker Torschütze war Mittelmann Martin Mokris mit neun Treffern. Read More
  • H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    H1: „Top ausgeruht nach Bitburg“

    Das Handballjahr neigt sich dem Ende. Im vorletzten Spiel des Jahres geht es für die Handballer der VTZ Saarpfalz zum Drittletzten der Oberliga-RPS. Am Samstag um 18 Uhr wollen die Zweibrücker in der Sporthalle der Edith-Stein-Hauptschule den nächsten Sieg einfahren und den Druck auf Spitzenreiter HF Illtal erhöhen. Die Gastgeber, der TV Bitburg, können voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen und brauchen dringend Punkte um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Read More
  • Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Zweibrücker Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

    Es ist wieder soweit. Pünktlich zum Nikolaustag öffnet auch der allseits beliebte Zweibrücker Weihnachtsmarkt seine Tore. Von heute an bis zum Sonntag ist der Markt täglich geöffnet. Auch in der nächsten Woche können wir uns von Freitag bis Sonntag auf den Weihnachtsmarkt freuen. Unter der Woche können wir uns von 17-21 Uhr, samstags und sonntags von 11-21 Uhr am Alexanderplatz verzaubern lassen und uns von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken lassen.  Read More
  • H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    H2: Zwei Aufsteiger wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten

    Letztes Jahr waren sie noch erbitterte Gegner in der Verbandsliga, doch dieses Jahr trennen die beiden Mannschaften Welten. Während die HWE Homburg sich in der Saarlandliga mehr als nur etabliert hat, steht die zweite Mannschaft der VTZ sieg- und punktlos am Tabellenende. Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Zellmer konnte sich vor der Saison nochmals verstärken und unterstrich vom ersten Spieltag an ihre Ambitionen ganz oben mitzumischen. Die Zweibrücker hingegen verloren vor der Runde enorm an Qualität, die sie bis heute nicht adäquat ersetzen konnten. Read More
  • H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    H1: VTZ zieht ins Pokalhalbfinale ein

    Die VTZ-Saarpfalz hat in der zweiten Runde der Bank 1 Saar-Handball-Trophy keine Probleme mit dem Verbandsligisten HSG Fraulautern-Überherrn und zieht souverän ins Halbfinale ein. Beim 16:25 (4:15)-Auswärtserfolg in Überherrn zeigte der Oberligazweite von Beginn an an, dass er die Partie nicht auf die leichte Schulter nimmt und ließ nichts anbrennen. Bester Zweibrücker Torschütze war der junge Rückraumspieler Lars Scholly mit vier Treffern. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bank 1 Saar Handball Trophy

Pokal2018

SG HWE Homburg / VTZ - SG Illtal-Dudweiler-Fischbach 17-16

SG Illtal-Dudweiler-Fischbach - HSV Püttlingen 9-11

HSV Püttlingen - SG HWE Homburg / VTZ 15-17

In einem spannenden und hochdramatischen Halbfinalturnier sicherte sich die SG HWE Homburg / VTZ Saarpfalz die Teilnahme am Final-Four-Turnier des Energis Cup, dem saarländischen Handballpokal. Das Dreierturnier mit dem HSV Püttlingen und der SG Illtal-Dudweiler-Fischbach war von packenden und hart umkämpften Begegnungen geprägt. Die Voraussetzungen für die gastgebende SG HWE Homburg / VTZ Saarpfalz waren dabei nicht optimal: Nachdem sich im letzten Spiel schon Rückraumspieler Jonas Mayer am Fuß verletzt hatte, erwischte es jetzt auch noch Tormann Swjatoslaw Mauerer, der sich am Freitag im Schulsport ebenfalls am Fuß verletzt hat und mehrere Wochen ausfallen wird. Doch auch ohne die beiden war die Maßgabe der Trainer Aaron Braun und Yannik Klöckner klar, der Turniersieg und damit die Qualifikation fürs Finalturnier waren das Ziel.

Im ersten Spiel gegen den Bezirksligisten SG Illtal-Dudweiler-Fischbach tat sich unser Team vor allem in der Abwehr sehr schwer. Gegen die schnelle Mitte der Gäste fanden unsere Jungs lange Zeit kein Mittel. Auf Grund einer konzentrierten Angriffsleistung und mit Unterstützung durch Tormannneuling Fabian Wolff, der in der Endphase mit zwei wichtigen Paraden den Sieg sicherte, gelang am Ende ein glücklicher aber doch verdienter 17-16 Erfolg.

Im zweiten Spiel standen sich die SG Illtal-Dudweiler-Fischbach und der HSV Püttlingen gegenüber. Auch diese Partie war hochspannend, wurde aber leider von einem dramatischen Unglück überschattet: Ein Spieler aus Püttlingen verletzte sich in einer ganz normalen Angriffsaktion so schwer am Kopf, dass er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das Spiel musste für mehr als 30 Minuten unterbrochen werden. Wir wünschen dem Spieler alles Gute und hoffen, dass er bald wieder fit wird! Am Ende konnte sich die klassenhöhere Mannschaft aus Püttlingen mit 9-11 durchsetzen, so dass es im letzten Spiel zum echten Endspiel um die Finalqualifikation kam.

Auch das Spiel HSV Püttlingen - SG HWE Homburg / VTZ Saarpfalz war bis in die Schlusssekunden spannend. Gegen den Tabellenzweiten Püttlingen zeigte der Tabellendritten der Saarlandliga eine hochengagierte Leistung. Die Gastgeber gingen immer wieder in Führung konnten sich aber lange Zeit nicht entscheidend absetzen. Mit zunehmender Dauer gelang es aber der Abwehr die Püttlinger immer besser zu kontrollieren. Am Ende war es wieder Tormann Fabian Wolff, der den entscheidenden Wurf entschärfen konnte. Den Schlusspunkt setzte dann Max Gast, der kurz vor der Sirene fast von der Mittellinie mit einem Schlagwurf in den Torwinkel den Endstand herstellte.

Die Qualifikation für das Pokalfinale ist ein großer Erfolg für die neu gegründete Spielgemeinschaft und bestätigt die auf vielen Ebenen sehr positive Entwicklung in der Gruppe. Trainer und Spieler freuen sich zurecht, am 09. Dezember im Finale gegen die drei besten Handballteams im Saarland (die RPS-Liga-Mannschaften der HG Saarlouis und des SV 64 Zweibrücken und der Tabellenführer der Saarlandliga TV Merchweiler) zu stehen.

Hier noch die Bilder zum Turniererfolg, geknipst von Anette Jacobsen https://www.flickr.com/photos/hwe_handball/sets/72157689466720614/

Für die SG HWE Homburg / VTZ Saarpfalz spielten: Fabian Wolf im Tor, Jonathan Bollig, Max Gast, Philipp Gast, Jakob Gauf, Marc Heydrich, Glen Luga, Dennis Mönch, Samuel Schaumburger, Gregor Siefert, Rokas Vaitekunas und Martin Walther.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive