• VTZ holt verdienten Punkt im Pfalzderby

    VTZ holt verdienten Punkt im Pfalzderby

    Die VTZ Saarpfalz erkämpft sich im Pfalzderby mit der TSG Haßloch einen verdienten Punkt und avanciert zu den Unentschieden-Königen der 3. Liga Süd. Beim 23:23 (11:11) erkämpfen sich die Zweibrücker das vierte Unentschieden der Saison und schließen damit zum Punktgleichen TSV Neuhausen/Filder auf. Beim umkämpften und spannenden Derby war VTZ-Rückraumspieler Tom Paetow mit acht Treffern bester Schütze der Partie. Read More
  • Nach dem Derby ist vor dem Derby

    Nach dem Derby ist vor dem Derby

    Nach der bitteren Derbyniederlage gegen die HG Saarlouis wartet auf die Handballer der VTZ bereits die nächste Derbyherausforderung. Am Samstag um 19:30 Uhr treffen sie im Sportzentrum in Haßloch auf die TSG. Die Mannschaft von TSG-Trainer Tobias Job befindet sich im Aufwind und ist derzeit zwei Plätze vor den Zweibrückern auf dem 12. Rang der 3. Liga Süd. Read More
  • Trotz starker Leistung keine Punkte

    Trotz starker Leistung keine Punkte

    Die VTZ Saarpfalz zeigt im großen Derby mit der HG Saarlouis eine starke Leistung und hat den Favoriten am Rande einer Niederlage. Am Ende aber setzen sich die favorisierten Saarlouiser knapp und mehr als glücklich mit 26:27 (15:10) durch. HGS-Rückraumspieler Josip Grbavac stürzt die Zweibrücker mit seinem Siegtreffer in der Schlusssekunde ins Tal der Tränen. Bester Torschütze der VTZ war Laurynas Petrusis mit sechs Treffern. Read More
  • „Es wird ein cooler Vergleich“

    „Es wird ein cooler Vergleich“

    Für die Handballer der VTZ steht am Freitag das große Highlight dieser Runde auf dem Programm. Sie treffen beim großen Derby des saarländischen Handballs auf den Zweitligaabsteiger aus Saarlouis. Die HGS hat sich nach einer schwierigen Vorbereitung, die geprägt von viel Verletzungspech war, stabilisiert und ruft Woche für Woche starke Leistungen ab. Im ersten Vergleich zwischen diesen beiden Vereinen seit neun Jahren wollen die Zweibrücker die favorisierten Saarlouiser nicht nur ärgern, sondern vielleicht sogar überraschen. Anpfiff der Partie ist um 20 Uhr in der Westpfalzhalle. Read More
  • TuS Fürstenfeldbruck eine Nummer zu groß für die VTZ

    TuS Fürstenfeldbruck eine Nummer zu groß für die VTZ

    Die Handballer der VTZ kassieren ihre zweite Niederlage in Folge und rutschen auf einen Abstiegsplatz ab. Gegen den TuS Fürstenfeldbruck liegt der Aufsteiger in die 3. Liga über die gesamte Spielzeit in Rückstand und verliert am Ende mit 25:28 (11:14). Die Zweibrücker erlauben sich schlicht und ergreifend zu viele Fehler und müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie über weite Strecken der Partie unter ihren Möglichkeiten blieben. Erfreulich aus Zweibrücker Sicht ist aber, dass Kreisläufer Wladislaw Kurotschkin wieder mitwirken kann und gegen den TuS seine ersten Spielminuten in dieser Saison absolviert hat. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Während die Saison der Aktiven bereits seit Wochen ein Ende gefunden hat, wird im Jugendhandball fleißig weitertrainiert und hart gearbeitet. Diverse Qualifikationsspiele standen in der Zwischenzeit auf dem Programm. So kämpften die angehenden Handballstars um die Plätze in der Jugendbundesliga, Oberliga-RPS aber auch Saarlandliga. Auch wenn diese Events jetzt langsam ein Ende gefunden haben, steht für einige Talente auch am kommenden Sonntag noch mal ein mehr als interessanter Vergleich auf dem Programm. Am Sonntagmorgen ab 9:15 Uhr messen sich in den beiden Zweibrücker Hallen, der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle, der weibliche HVS-Jahrgang 2004 und jünger und bei den Jungs 2003 und jünger.

Die jüngsten Nachwuchskader der Verbände Bas-Rhin, Baden, Württemberg, Südbaden, Hessen und Saar treten beim Terrag Regio Cup an und wollen zeigen was in ihnen steckt. Ausgerichtet wird der Cup von der VTZ Saarpfalz, die sich sehr über die Zusage freut. „Das hat sicherlich was damit zu tun, dass der Standort Zweibrücken mit den beiden Hallen hervorragend ist, aber auch die tollen Erfolge im weiblichen Bereich machen sich durch solche Dinge bemerkbar“, erklärt VTZ-Vorstandsmitglied Aida Grub, die eine der treibenden Kräfte im weiblichen Bereich der Saarpfälzer ist. Aus Sicht der VTZ ist das aber keineswegs die einzige gute Neuigkeit für diesen Tag. Gleich sechs Spielerinnen stellen die Rosenstädter bei der weiblichen Auswahl und unterstreichen einmal mehr die gute Arbeit der letzten Jahre. Die VTZ-Mädchen haben sich nicht nur im Handballsaarland etabliert, sondern seit der vergangenen Runde auch überregional. Hervorzuheben ist da sicherlich die letztjährige C-Jugend, die in der Oberliga-RPS mit den Gegnern keine Gnade kannte und mit nur einem einzigen Verlustpunkt mehr als souverän die Meisterschaft erringen konnte. So verwundert es auch nicht, dass die Mädels von Timo Steinbach sich erneut für die Oberliga-RPS qualifizieren konnten. Von der VTZ Saarpfalz wurden folgende Spielerinnen berufen: Kim Bettinger, Tessa Koch, Rebecca Knoll, Franziska Dietrich, Aalya Heyner und Anna Roth.

Ausgetragen werden beide Vergleiche parallel in der Westpfalzhalle und der Ignaz Roth Halle. In der Westpfalzhalle werden die Spiele der Mädchen stattfinden, während in der Ignaz Roth Halle die der Jungs. Gespielt wird jeweils zwei Mal 15 Minuten mit fünf Minuten Pause. Für das leibliche Wohl wird über den kompletten Tag bestes gesorgt sein. Aida Grub sagt: „Wir bieten in beiden Hallen sowohl sportlergerechte Verpflegung als auch was für Mitgereiste und Fans.“ Unterstützung bekommt sie dabei von allen Seiten. Alle Gruppen der Zweibrücker, ob männlich, weiblich, Jugend oder Aktive werden im Vorfeld und während des Turniers kräftig mit anpacken.

Turnierverlauf:

Weibliche Jugend - Westpfalz-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Württemberg

B1

Saarland

A2

Hessen

B2

Baden

A3

Südbaden

B3

Bas-Rhin

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:30

Württemberg

-

Hessen

2

10:15

Saarland

-

Baden

3

11:00

Verl.Spiel 1

-

Südbaden

4

11:45

Verl. Spiel 2

-

Bas-Rhin

5

12:30

Südbaden

-

Sieger Spiel 1

6

13:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 2

7

14:00

1. Gruppe A

-

2. Gruppe B

8

14:45

2. Gruppe A

-

1. Gruppe B

9

15:30

3. Gruppe A

-

3. Gruppe B

2x20'

10

16:20

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

17:05

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Männliche Jugend - Ignaz-Roth-Halle; Spielzeit 2x15' - 5' Pause

Gruppe A

Gruppe B

A1

Saarland

B1

Württemberg

A2

Baden

B2

Hessen

A3

Bas-Rhin

B3

Südbaden

Spiel-Nr.

Zeit

Heim

Gast

1

09:15

Saarland

-

Baden

2

10:00

Württemberg

-

Hessen

3

10:45

Verl.Spiel 1

-

Bas-Rhin

4

11:30

Verl. Spiel 2

-

Südbaden

5

12:15

Bas-Rhin

-

Sieger Spiel 1

6

13:00

Südbaden

-

Sieger Spiel 2

7

13:45

1. Gruppe B

-

2. Gruppe A

8

14:30

2. Gruppe B

-

1. Gruppe A

9

15:15

3. Gruppe B

-

3. Gruppe A

2x20'

10

16:10

Verl. Spiel 7

-

Verl. Spiel 8

11

16:55

Sieger Spiel 7

-

Sieger Spiel 8

Im Anschluss an das letzte Spiel findet gegen 17:45 Uhr  in der Westpfalz-Halle die gemeinsame Siegerehrung statt.

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive